Yamaha BD-A1010

Liste von Geräten nach Rückmeldungen von Kunden zu gebrannten DVDs und BluRays erstellt mit DVR-Studio HD2 und DVR-Studio Pro 1.x und 2.x
Antworten
luedenscheid
Beiträge: 11
Registriert: 08.02.2008, 11:08
Wohnort: Berlin

Yamaha BD-A1010

Beitrag von luedenscheid » 13.12.2011, 16:46

Ich gönne mir zum Fest einen neuen Yamaha RX-A 2010. Nun rief mich gerade mein Händler
an das ich oben genannten neuen Player besonders günstig dazu bekommen könnte.
Hat hier schon jemand Erfahrung ob unsere "Eigenproduktionen" darauf abgespielt werden?

Danke schon mal,
C.
Mit freundlichen Grüßen

Christian
CineDVD
Beiträge: 212
Registriert: 21.11.2008, 15:28

Re: Yamaha BD-A1010

Beitrag von CineDVD » 14.12.2011, 14:05

Ich habe einen BD-S1067, der weitgehend (wenn nicht völlig, bis auf das Gehäuse) identisch sein soll, und kann nur sagen, auf BD-R, BD-RE und DVD-R laufen keinerlei HD-DVB-Aufnahmen; nur SD läuft.
luedenscheid
Beiträge: 11
Registriert: 08.02.2008, 11:08
Wohnort: Berlin

Re: Yamaha BD-A1010

Beitrag von luedenscheid » 14.12.2011, 15:52

Das klingt nicht gut! Ich hoffe das ich wenigstens übers Netzwerk VCL oder anderes von der
Platte sehen kann.
Liegt das nun am Player oder an der Software?
Mit freundlichen Grüßen

Christian
CineDVD
Beiträge: 212
Registriert: 21.11.2008, 15:28

Re: Yamaha BD-A1010

Beitrag von CineDVD » 14.12.2011, 16:20

Über Netzwerk bzw. von USB geht mehr, aber auch nicht alles. So laufen files von S** HD nicht. MKVs sollen laufen, habe ich aber nicht ausprobiert.

Der Grund für die ganze Misere, die nicht nur die Yamahas betrifft, ist, dass die BD-Lizenzgeber es offenbar zur Auflage machen, dass selbstgebrannte DVB-HD-files nicht laufen. Viele Player Hersteller sahen sich sogar gezwungen, nachträglich firmwares zu bringen, so dass Geräte, auf denen die files liefen, sie nun verweigern.

Echt schade das Ganze. Bleibt nur Transkodierung oder ein Multimediaplayer wie WD oder Dune.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10366
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Yamaha BD-A1010

Beitrag von Ralf » 15.12.2011, 13:11

Hallo Zusammen,

macht mal langsam…

Wir sind gerade dabei ein Verfahren zu testen, wie man diese Geräte austricksen kann.
Derzeit liegen hier schon ein paar sehr gute Ergebnisse vor.

Die Aufnahmen laufen auf den einigen Geräte, bei denen vorher NICHTS ging.
Es gibt aber Probleme beim Spulen in solchen DVDs. In dem Fall merkt der Player nämlich, dass wir in ausgetrickst hatten.

Erst wenn wir wissen, wie wir mit diesem Problem umgehen können, werden wir näheres bekannt bzw. eine Version von DVR-Studio HD 2 dazu freigeben.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
luedenscheid
Beiträge: 11
Registriert: 08.02.2008, 11:08
Wohnort: Berlin

Re: Yamaha BD-A1010

Beitrag von luedenscheid » 15.12.2011, 13:28

Das stimmt mich schon mal optimistisch!
Habe ja noch die PS3, die würde ich aber gerne abstoßen wenn andere Geräte deren "Arbeit"
übernehmen. Ein Spieler war ich noch nie. :wink:
Mit freundlichen Grüßen

Christian
CineDVD
Beiträge: 212
Registriert: 21.11.2008, 15:28

Re: Yamaha BD-A1010

Beitrag von CineDVD » 15.12.2011, 14:55

Hallo Ralf,

wenn ein Austricksen funktioneiren würde, wäre das natürlich super. Ich habe mir auch schon gedacht, dass es irgendwelche Parameter in den ts-files geben muß, anhand derer der player erkennt, dass es sich um einen DVB-HD-file handelt, den er nicht wiedergeben soll. Wenn man daran drehen könnte, wäre das cool!
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10366
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Yamaha BD-A1010

Beitrag von Ralf » 15.12.2011, 17:17

Hallo CineDVD,

so trivial ist es leider nicht, sonst hätten wir es längst gemacht. :roll:
Wie es geht ist aber Betriebsgeheimnis. Die andern Firmen sollen ja auch was zum knobeln haben… :lol:
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
CineDVD
Beiträge: 212
Registriert: 21.11.2008, 15:28

Re: Yamaha BD-A1010

Beitrag von CineDVD » 15.12.2011, 17:50

... also da bin ich echt gespannt!!
luedenscheid
Beiträge: 11
Registriert: 08.02.2008, 11:08
Wohnort: Berlin

Re: Yamaha BD-A1010

Beitrag von luedenscheid » 10.12.2012, 11:20

Ralf hat geschrieben:Hallo Zusammen,

macht mal langsam…

Wir sind gerade dabei ein Verfahren zu testen, wie man diese Geräte austricksen kann.
Derzeit liegen hier schon ein paar sehr gute Ergebnisse vor.

Die Aufnahmen laufen auf den einigen Geräte, bei denen vorher NICHTS ging.
Es gibt aber Probleme beim Spulen in solchen DVDs. In dem Fall merkt der Player nämlich, dass wir in ausgetrickst hatten.

Erst wenn wir wissen, wie wir mit diesem Problem umgehen können, werden wir näheres bekannt bzw. eine Version von DVR-Studio HD 2 dazu freigeben.
Hallo lieber Ralf,

nun bin nicht nur ich ein ganzes Jahr ruhig geblieben und wie sieht es inzwischen mit einer Lösung aus?
Mein Traum war ja mich mal von der ps3 zu trennen und nur noch den Yamaha zu nutzen.
Brennen tue ich inzwischen gar nichts mehr, wird alles von der "Platte" geschaut.
Mit freundlichen Grüßen

Christian
Dieter2000
Beiträge: 219
Registriert: 31.12.2009, 15:35

Re: Yamaha BD-A1010

Beitrag von Dieter2000 » 10.12.2012, 17:31

Hallo Christian,

das von Ralf erwähnte Verfahren wurde schon vor ein paar Monate umgesetzt.
WENN EIN GEBRANNTER FILM NICHT LAUFEN WILL…

Es gibt einige Blu-Ray Player, die gebrannte AVCHD-DVDs oder Blu-Rays nicht abspielen wollen. Bei diesen Geräten bleibt der Bildschirm dunkel und es läuft in der Regel nur der Ton. Unser Menü wird aber noch normal angezeigt, da dieses der Norm entspricht.

Zum Hintergrund: Wenn man die Wiedergabe auf einem Player startet, so stellt sich der Player innerhalb der ersten Sekunden auf das Bildmaterial ein. Danach schaut er nicht mehr nach. Manche Player stellen sich da so absurde Werte ein, dass sie Probleme bekommen. Wir haben eine Möglichkeit gefunden, diesen Playern eine DVB Aufnahme wie ein Kuckucksei unter zu schieben.

Sollte Euer Gerät Probleme machen, so aktiviert bitte in den Einstellungen unter Autoring die Option:
HD Disk: Erhöhe Blu-Ray Kompatibilität

Danach sollte die BD auf Eurem Blu-Ray Player abspielbar sein. D.h. Ihr könnt die Aufnahme normal laufen lassen. Sobald man aber spult oder in der Aufnahme springt wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr laufen. Dies ist kein Programmfehler, denn der Player untersucht den Film an der Stelle erneut und bemerkt, dass er nur ausgetrickst wurde.
viewtopic.php?p=25674#p25674
luedenscheid
Beiträge: 11
Registriert: 08.02.2008, 11:08
Wohnort: Berlin

Re: Yamaha BD-A1010

Beitrag von luedenscheid » 21.12.2013, 09:27

Nachdem ich nun ein weiteres Jahr nichts mehr gebrannt habe,wie sich herausstellte lief der Brenner inmeinem VAIO Notebook nicht richtig
und Updates sucht man bei Sony vergebens, habe ich mir ein neues mit Brenner von ACER gegönnt.
Da kam mir die Mail von Ralf gerade Reccht das neue HD 3 mal zu testen.
Das alte Programm habe ich noch nicht auf den neuen PC übertrage, mit dem werde ich die nächsten Tage doch nochmal testen.
Nun aber zum neuen HD 3. Die Option:

HD Disk: Erhöhe Blu-Ray Kompatibilität

habe ich bei der Installation von HD 3 nicht gefunden, jedenfalls nicht in der Demoversion.
Nach meinen ersten Eindrücken lässt sich alles noch etwas einfacher bedienen,leider lässt sich das Ergebnis wieder nur
auf dem PC und meiner ps3 abspielen.
Mein Yamaha Player zeigt ein Schwarzbild ohne Ton, der Zähler läuft aber.
Mein Sony Player und ein noname Player meiner Tochter zeigen nur die Infotafel über die Demoversion, die ja nach 10 Sekunden
verschwinden soll an. Der Film läuft nur mit Ton im Hintergrund.
Habe ichvielleicht doch etwas falsch eingestellt?
Diesmal möchte ich das Programm erst kaufen wenn ich sicher bin das die Ergebnisse auf meinen Geräten laufen.
Mit freundlichen Grüßen

Christian
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10366
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Yamaha BD-A1010

Beitrag von Ralf » 21.12.2013, 10:52

Hallo luedenscheid,

die Option "HD Disk: Erhöhe Blu-Ray Kompatibilität" gibt es in den Einstellungen (unter dem HD Logo) unter "Autoring" unter "Diverses". Aber das ist ja nur das Austricksen des Players und das braucht man nicht mehr mit DVR-Recode.
Das zerlegt mit dem Profil "BluRay" Deine Aufnahme in einzelne Bilder und macht anschließend einen normgerechten Film daraus. Wenn Du diesen Film anschließend mit DVR-Studio HD3 auf eine BD oder AVCHD brennst, wird diese mit Sicherheit auf deinem Player laufen.

In dem Fall ist es sogar besser gleich die Option "HD Disk: Erhöhe Blu-Ray Kompatibilität" abzuwählen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
luedenscheid
Beiträge: 11
Registriert: 08.02.2008, 11:08
Wohnort: Berlin

Re: Yamaha BD-A1010

Beitrag von luedenscheid » 22.12.2013, 09:37

Hallo Ralf,

danke für deine schnelle Antwort. Inzwischen sehe ich die erste selbst erstellte Disk auf meinem Yamaha! :wink:
Genau weiß ich aber noch nicht ob ich da alles richtig gemacht habe?
Ist es egal wo ich die mit DVR-Recode speichere und muss ich der Datei eine bestimmte Endung geben damit sie
zum brennen wieder gefunden wird?
Leider habe ich dazu nirgends eine Beschreibung gefunden.
Spulen lässt sich meine erste Probe auch nicht, habe ersthinterher gelesen das ich Untertitel auf aus stellen sollte.
Wenn ich letztlich auf fertigstellen/ brennen gehe holt sich das Programm automatisch die recodierte Version des Films?
Mit freundlichen Grüßen

Christian
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10366
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Yamaha BD-A1010

Beitrag von Ralf » 22.12.2013, 13:13

Hallo luedenscheid,

der Disk Export ist zusammen mit Recode nur in zwei Schritten zu machen:
1) Orignal laden Schnitte definieren und mit den Profil "Blu-Ray" mit Recode als eine neue Datei ablegen lassen.
2) Neues Projekt anlegen und diese von Recode erstellte Datei laden und ganz normal als AVCHD DVD oder echte Blu-Ray ausgeben lassen.

Wir willen in künftigen Produkten von uns Recode noch besser in die einzelnen Exportarten einbinden. Das lässt aber die Struktur der HD3 im Moment so nicht zu.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Hardware Player - Wo läuft es - wo läuft es nicht“