AVIRA: Virus in DVR-Compress (Fehlalarm alle 4 Monate!)

Rückmeldungen und Lösungen zu Blockaden durch den Scanner. Lösungshinweise.
Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

AVIRA: Virus in DVR-Compress (Fehlalarm alle 4 Monate!)

Beitrag von Ralf » 14.08.2010, 13:40

Hallo Zusammen,

es ist mal wieder so weit:
AVIRA meldet wieder einmal aus Unfähigkeit Viren, wo keine sind.

Das habe ich von dem Kunden bekommen:
-------- Original-Nachricht --------
Betreff: Maleware
Datum: Fri, 13 Aug 2010 19:29:17 +0200
Von: G******** <g*******@web.de>

Sehr geehrter Herr Haenlein,

beim Abarbeiten (nach längerer Zeit mal wieder) von DRV-Studio-Pro
kam die nachstehende Malewaremeldung. Ich hatte mein System am 3.8.2010 mit Avira Pro
vollständig geprüft.
Das hat sicherlich nichts mit Ihrer Software zu tun. Trotzdem könnte die Nachricht für Sie interessant sein.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende

G**** F****
Bild
Das hab ich Ihm geantwortet:

Hallo G****,

na spinnt AVIRA mal wieder rum?

Diese "Sicherheits" Software sollte man am besten immer sofort löschen.
Leider verteilen die diesen "Sicherheitsoftware" kostenlos an Privatleute und haben nur deshalb eine große Verbreitung.

Alle paar Monate blasen die sich mit einem neuen Fehlalarmen aufs Neue auf, um sich wichtig zu tun.
Das einzige was Sie tun können, denen wieder einmal melden, dass sie einen Fehlalarm melden und gefälligst Ihren Bug zu beseitigen haben.
Nur weil die nicht in der Lage sind in eine mit Execryptor verschlüsselte Software zu schauen, weisen sie es pauschal als ein Schadsoftware aus.
Komischerweise haben andere Hersteller damit kein Problem.
Execryptor ist kein Hackeprogramm, sondern eine sehr effiziente Schutzsoftware, um Programmcodes für Hacker unlesbar zu machen.

Ganz ehrlich: Sollten Sie für diesen Software auch noch Geld bezahlt haben, würde ich es zurück verlangen.
Ich werde Ihre Meldung im Forum in diesem Bereich einstellen. Ihre persönliche Daten werde ich unkenntlich machen:
viewforum.php?f=29

Dass es ein Fehlalarm ist können Sie hier testen:
viewtopic.php?t=2643

Laden Sie Compress einfach hoch und lassen es bewerten.
Fakt ist, Compress wurde seit dem 31.3.2007 nicht mehr verändert und wenn Sie die Software von unserer Seite haben ist sie unter Garantie virenfrei.

Hier ein Nachweis zu einem Fehlalarm in DVR-Studio HD, wo AVIRA selbst eingestehen musste, dass es Fehlalarme macht:
viewtopic.php?t=2427
viewtopic.php?p=14878

Wenn ich Ihnen einen wirklich gute Software empfehlen kann, so schauen Sie sich mal NOD32 an.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Haenlein
Ich werde AVIRA auch noch Ihren BUG melden.
Mich k :x das wirklich an, dass man seine Zeit mit deren Unfähigkeit verplempern muss.
Das einzige was ich tun kann, ist hier so richtig die Werbetrommel für AVIRA zu drehen, in der Hoffnung, so die Verbreitung wenigstens etwas einzudämmen.

Es ist ja nicht das erste Mal, dass die in unseren Produkten angeblich Viren finden. Nun in einem Programm, dass es so unverändert seit 3,5 Jahren am Markt gibt.

Was soll das? Lernen die nie dazu?
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 14.08.2010, 14:41

Hallo Zusammen,

ich habe es eben auf www.Virustotal.com noch mal testen lassen. Hier das Ergebnis:

Bild
Bild
Bild

Interessanterweise hat anscheinend AVIRA seinen Fehler bereits bemerkt, denn nun meldet es keinen Virus mehr.

Melden konnte ich bei denen nichts, denn anscheinend haben die Ihre Seite neu aufgebaut. Beim letzten Mal (davon stammte das nachfolgende Bild) konnte man das dort machen:

Bild

Bild

Anscheinend kamen da zu viele Meldungen… :wink:
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 19.12.2010, 20:35

Hallo Zusammen,

langsam erkennt man System bei AVIRA:

Öfter sich mal mit einem Fehlalarm aufblasen und Welt denkt es geht nicht ohne diese "Möchte-gern-Sicherheitssoftware".

Zwischen der ersten Meldung vom 13.8. bis Heute 19.12. waren genau 4 Monate NICHTS. Es gab KEINE Meldungen. Komisch, komisch, komisch…

Hier eine Meldung eines Kunden, dass dieses Tool schon wieder spinnt:
Von Haenlein-Software am 19.Dezember 2010:

Fängt diese Software schon wieder an zu spinnen?
Schauen Sie mal hier:
viewtopic.php?t=3949
Es würde mich sehr freuen, wenn Sie sich MASSIV bei AVIRA beschweren würden, denn diese stümperhaft programmiertes Programm kommt alle paar Monate und bläst sich mit Fehlalarmen auf. Letztes Mal am 13.August. Zwei Tage später war der Spuk vorbei bis heute…
Mit freundlichen Grüßen
Ralf Haenlein


Von Karl-HeinzS*** am 19.Dezember 2010:

Hallo Ralph & Co,
Ich habe heute - leider ergebnislos - versucht eine DVD zu brennen.
1. habe ich viel "schwarz" gesehen, ging allerdings bis zu ca. 62% Fertigstellungsgrad aber da
kam 2. die Meldung - Virus gefunden vom Avira AntiVir Guard - bei Hänlein Compress - OHA1?!
Jetzt 3. Was ist da los?
Muß ich - und was vor allem tun?
Bitte eine - für einen noch immer nocht so professionellen 58 jährigen - verständige Lösung - dankeschön.
Ein frohes Weihnachten 2010 und freundliche Grüße
Karl-Heinz
Langsam bin ich so weit, denen einen Prozess anzuhängen, denn es kann ja nicht angehen, dass die "Werbung" für Ihre Software auf unsere Kosten machen.

ICH KANN JEDEM NUR EMPFEHLEN DIESES PRODUKT SOFORT ZU LÖSCHEN.

Bitte deckt deren Support mit Beschwerden nur so ein und verlangt Euer Geld zurück.
Rückmeldungen hier sind sehr erwünscht !
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
bodyguard
Beiträge: 98
Registriert: 16.01.2010, 21:45

Beitrag von bodyguard » 20.12.2010, 00:46

Bitte deckt deren Support mit Beschwerden nur so ein und verlangt Euer Geld zurück.
Rückmeldungen hier sind sehr erwünscht !
Will ich gerne geben. Keinerlei Probleme mit Avira und welches Geld zurück? Ist doch kostenlos (mit einem Popup/Tag). Aber ich habe auch keine Programme, die online gehen müssen ;)
AndyH
Beiträge: 32
Registriert: 15.12.2005, 16:54

Beitrag von AndyH » 20.12.2010, 10:54

Execryptor ist kein Hackeprogramm, sondern eine sehr effiziente Schutzsoftware, um Programmcodes für Hacker unlesbar zu machen.
Und genauso effizient kann man damit auch Schadprogramme für AV-Programme unlesbar machen. Zwei Seiten der Medaille...

Da sind mir ein paar False-Positives lieber als ein AV-Programm, dass die echten Schädlinge gar nicht erkennt.

Man kann bei Avira AntiVir übrigens einzelne Dateien von der Prüfung ausnehmen, dann hat der Spuk ein Ende: AntiVir konfigurieren -> Guard -> Suche -> Ausnahmen.

Edit: Außerdem gibts die Möglichkeit die Prüfung auf diese Packprograme ganz rauszunehmen: AntiVir konfigurieren -> Allgemeines -> Gefahrenkategorien und den Haken bei "Ungewöhnliche Laufzeitpacker" (ganz unten in der Liste) rausnehmen.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 20.12.2010, 14:05

Hallo bodyguard,

hast Du Dir mal überlegt, weshalb die dieses Tool umsonst unter die Leute streuen? Denen geht es nur um Verbreitung. Kostenlos ist es aber keinesfalls, denn es kostet Unmengen an Freizeit und unsere Arbeitszeit, immer wieder es den Leuten zu erklären.

Hallo AndyH,
Und genauso effizient kann man damit auch Schadprogramme für AV-Programme unlesbar machen.
Bei Avira ja, denn es ist auf diese primitiven Ausnahmelisten angewiesen. Ein guter Scanner braucht das nicht und kann auch geschützte Programme sicher durchleuchten. Ich habe z.B. bei meinem NOD32 noch nie so was machen müssen.
Wie würdest Du reagieren, wenn die Post Dir Deine Pakete satt zu liefern einfach kommentarlos aussortiert?

Zudem: Diese Ausnahmelisten oder gar Ausnahmebereiche sind massive Sicherheitslücken. Sollte ein Hacker dies Liste auslesen können, so könnte er genau in diesem Bereich seinen Virus platzieren und für den Scanner wäre alles bestens.
Nennst Du so was Sicherheit?

Fakt ist: Die Mehrzahl der User ist bei der Konfiguration überfordert und schaltet einfach alles ein was nur geht. Danach wunderen sie sich, dass es Probleme gibt.

Beispiel Spamfilter: Der vollständigste Schutz ist das Zunageln des Briefkastens mit einem Brett. Da bekommst Du garantiert nichts mehr. Aber ist das Sinn der Sache?
Ich habe pro Woche bestimmt 2-3 solche Spezis, die mich sogar anschreiben, weshalb wir nicht auf die Mails antworten…
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „AVIRA“