Programmstart

Rückmeldungen und Lösungen zu Blockaden durch den Scanner. Lösungshinweise.
Wizard67
Beiträge: 1
Registriert: 25.01.2016, 18:09

Kaspersky blockiert den DVR-Provider

Beitrag von Wizard67 » 08.01.2017, 13:32

Guten Tag,

ich hoffe, Sie können mir helfen. Ich interessiere mich für das Programm DVR-Provider und wollte zuerst die Testversion ausprobieren.
Das Programm startete, hängte sich jedoch nach ein paar Sekunden wieder auf.

Durch Internetsuche bin ich dann auf diesen Beitrag im Forum gestoßen. Auch ich habe Kaspersky Internet Security 2017 installiert. Ich bin (das ist meine persönliche Meinung) nicht davon überzeugt, dass Windows Defender ausreichend ist, dies vorab.

Eine Deinstallation von Kaspersky ermöglichte dann das Starten des DVR-Providers und die am Anfang durchzuführenden Einstellungen.
Anschließend wurde Kaspersky wieder neu installiert und der DVR-Provider hängt sich nun wieder nach ein paar Sekunden auf.

Da ich sowohl Kaspersky (mein Lizenz läuft noch bis Ende diesen Jahres), als auch den DVR-Provider nutzen möchte, interessiert mich, ob es hier irgendwelche Einstellungen gibt, die ich im Kaspersky vornehmen kann, um dieses Problem zu vermeiden.

Ich habe den DVR-Provider bereits als Vertrauenswürdiges Programm hinzugefügt und die Option "Gesamten Datenverkehr nicht untersuchen" aktiviert.

Wie gesagt, eine dauerhafte Deinstallation von Kaspersky kommt für mich, bis zum Ablauf meiner Lizenz, nicht in Frage.

Herzlichen Dank im Voraus für eine Rückinfo.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10462
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Programmstart

Beitrag von Ralf » 08.01.2017, 17:20

Das Programm startete, hängte sich jedoch nach ein paar Sekunden wieder auf.
Das hängt sich nicht auf, Kaspersky geht wie immer kommentarlos dazwischen. Würden Dir die was anzeigen, so würdest Du dich ja an deren Support wenden und das wäre ja für die Arbeit.
Wie gesagt, eine dauerhafte Deinstallation von Kaspersky kommt für mich, bis zum Ablauf meiner Lizenz, nicht in Frage.
Dann kann ich wenig helfen.
Bitte rufen deren Support an und beschwere Dich massiv. Lasse Dich bitte aber nicht auf irgendwelche Ausnahmelisten drängen, denn dann geht der Schwachsinn mit dem nächsten Update vom DVR-Provider wieder von vorne los.
Unser Produkt zu blockieren ist ein Beweis für deren Unfähigkeit, denn unsere Produkte sind alle zertifiziert. Nur weil wir verschlüsselt die Lizenz- oder Demobegrenzungen prüfen und Kaspersky nicht mitlesen kann, gehen die dazwischen.
Viele Virenscanner greifen auch zu einer einfach eine Statistik: Alles was nicht haufenweise auf PCs gefunden wird, wird einfach mal blockiert. So was nennen die dann "untersuchen".

Du bist ein echtes Opfer vom Marketing in das Kaspersky mehr Geld pumpt als in echte Funktionen. Bekanntheit ist nicht gleichzusetzen mit Qualität. Deren Testergebnisse sind auch die logische Konsequenz der millionenschweren Werbung. Überlege doch mal: Hättest Du eine Zeitschrift und eine Firma würde regelmäßig viel Geld bei Dir für Werbung bezahlen, würdest Du dieser Firma schlechte Ergebnisse ausstellen?

Dass es am Kasperle liegt, hast Du ja schon selbst bestätigt, folglich sollte Kaspersky auch selbst den Zirkus beenden, den sie auf Deinem PC veranstalten.

Ich würde Kaspersky einfach deinstallieren. Der Defender ist besser und Dein PC wird dann auch wieder schneller sein.
Bedenke: Der defender ist von Microsoft. Wer als die könnte einen Scanner besser in das eigene Betriebssystem von Windows integrieren? Bestimmt nicht Kasperle...
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Kaspersky“