F-Secure meldet Virus auf Technotrend CD bei DVR-Studio

Rückmeldungen und Lösungen zu Blockaden durch den Scanner. Lösungshinweise.
Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10326
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

F-Secure meldet Virus auf Technotrend CD bei DVR-Studio

Beitrag von Ralf » 19.07.2011, 09:46

Hallo,

ich habe von einem Kunden diese Mail bekommen:
Sehr geehrte Damen und Herren,

als "Zugabe" zum Produkt "TechnoTrend connect S2-3600" liegt eine Software-CD Ihrer Firma bei - "Haenlein Software DVR-Studio ..."
Beim Einlegen dieser CD meldet sich sofort mein Viren-Scanner F-Secure.
Als Anlage dazu sehen Sie Sceenshots mit den Meldungen des Viren-Scannern.

Ich bitte umgehend um eine Information dazu!

MfG

Bild
Bild
Um es klar zu sagen: Diese CD ist ein gepresster Datenträger auf dem im Nachhinein kein Virus mehr aufgebracht werden kann. Bevor von einem Glasmasterrohling einige zehntausend CDs gepresst werden, wird dieser Master Rohling auf das genaueste getestet. Nicht nur von Technotrend sondern auch von uns.

Dazu kommt, dass dieser Rohling seit August 2010 erstellt und verteilt wurde und dies die erste Meldung dieser Art ist.

Es ist davon auszugehen, dass dieser Fehlalarm von F-Secure nicht die letzte Falschmeldung bleibt, denn an der Verschlüsselungstechnik wurde seither nichts verändert und anscheinend führt diese dazu, dass der Scanner "vorsichtshalber" mal eine Virenwarnung ausgibt.

Wem das alles zu suspekt ist, der findet unter diesem Link eine Seite, wo er das "suspekte" File mit 40 verschiedenen Virenscannern testen kann:

www.Virustotal.com

Diese Seite entlarvt sehr schnell, was ein echter Virus und nur einen Falschmeldung eines schlechten Produkts ist.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10326
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: F-Secure meldet Virus auf Technotrend CD bei DVR-Studio

Beitrag von Ralf » 11.04.2012, 12:06

Hallo,

dem Thema hat sich die Firma AV-Test angenommen:
viewtopic.php?p=31359#p31359

Ich hatte sie gestern erst dazu angeschienen und heute schon diese Mail habe ich diese Antwort bekommen:
(Unsere Kundennummer und den Namen des Mitarbeiters habe ich aus datenrechtlichen Gründen unkenntlich gemacht)
Hallo Herr Haenlein,

vielen Dank für die Übersendung der autorun.inf. Wir können das Ergebnis in der Tat nachstellen. Auslöser des ganzen scheint Bitdefender zu sein.

Ich habe Bitdefender über die Problematik informiert und hoffe, dass diese den Fehlalarm bald bereinigen. Damit würden dann zumindest auch die Fehlalarme von F-Secure und G Data verschwinden (die die Bitdefender Engine nutzen). Ikarus werden wir auch informieren, dann verschwindet die Ikarus und Emsisoft Erkennung.

In der Zwischenzeit werden wir Ihre Software herunterladen und in unserem System verarbeiten. Die Kundennummer ist: 37***

Wir werden Sie auf dem laufenden halten, wenn wir auf Fehlalarme stoßen.

Mit freundlichen Grüßen,

***** *******
Das nennen ich mal eine wirklich schnelle Reaktion.

Solltet Ihr mal Virenwarnungen in unseren oder auch anderen Produkten finden, denke ich ist die Firma AV-Test sicherlich daran interessiert, denn in den monatlichen Testberichten in der Rubrik Benutzbarkeit
(http://www.av-test.org/tests/testberichte/) werden auch so Dinge wie Fehlalarme geprüft.

Ich denke uns haben die 7 Firmen dann im kommenden Monat eine etwas schlechtere Beurteilung zu verdanken. :wink:
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „F-Secure“