Kathrein Bug: Bild- und Tonfehler beim Zusammenfügen

Rückmeldungen und Lösungen zu Blockaden durch verschiedene Geräte (Kameras, Router, Switches oder Hardware-Firewalls.) Lösungshinweise.
knuddelbacke
Beiträge: 25
Registriert: 27.12.2009, 12:14

Kathrein Bug: Bild- und Tonfehler beim Zusammenfügen

Beitrag von knuddelbacke » 27.12.2009, 12:24

Hallo,
ich benutze seit Jahren DVR Studio und bin sehr zufrieden damit. Nun, da ich einen HD-Receiver (Kathrein UFS 922) habe, teste ich DVR Studio HD.
Nun passiert folgendes:
Jedesmal, wenn ich gesplittete Dateien zusammenfüge, habe ich Fehler an der Nahtstelle. Das Bild friert ein, springt kurz und läuft dann weiter. Das passiert bei SD als auch bei HD-Aufnahmen.

Wie kann ich das ändern?
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10366
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 27.12.2009, 15:55

Hallo knuddelbacke,

das ist ein Bub in der Firmware des UFS922, den wir auch schon an die Entwicklung von Kathrein gemeldet haben.

Das haben wir herausgefunden:
Hallo Herr Henke,

in Bezug auf das FAT32 Split Problem, über welches ich gestern berichtet
habe, habe ich heute weiter geforscht.
Das Problem ist, dass der Kathrein UFS922 beim internen Teilen zwischen der ersten und zweiten Datei 685636 Byte "verliert".

Das scheint aber nur beim Teilen zwischen der ersten und zweiten Datei zu passieren, bei der zweiten zur dritten aber nicht mehr.

Ich konnte das Problem wie folgt nachstellen und erkennen:
-den Film als einen kompletten TS per FTP zum PC geladen

-den Film per USB kopiert (Film wird in 3 Teile geteilt)
-die letzen 1880 Byte (= 10 TransportPackets) vom ersten USB-Teilstück
genommen und in der kompletten TS gesucht und diese exakt nach den 4 GB
(Größe des ersten USB-Teilstücks) in der Datei gefunden
-danach die ersten 1880 Byte aus dem zweiten USB-Teilstück in der kompletten
TS gesucht.

Dieser Teil wurde erst 685636 Byte nach dem Endbereich der ersten
USB-Teildatei gefunden und damit fehlen die 685636 Byte in den USB-Dateien.

Als Anhang schicke ich Ihnen das Ende der ersten USB-Teildatei sowie den
Anfang der zweiten Datei und das Zwischenstück der kompletten TS. Diese
enthält das End- und Anfangsstück der USB-Teildateien und auch die fehlenden
685636 Byte.

Ich hoffe Sie können damit den Fehler nachvollziehen und evtl. im Zuge des
nächsten Firmware-Updates korrigieren.


Mit freundlichen Grüßen
Tobias Müller
Wir können hier leider nichts machen, als auf einen neue Firmware von Kathrein zu warten.
Intern verwendet der Receiver ein eigenes Dateisystem, das den Film in einem Stück verwaltet. Da er aber beim Kopieren auf externe Medien nur FAT32 unterstützt, muss er diese Datei teilen und da kommt der Bug in der Firmware zum tragen.

Das einzige was im Moment nützt, ist den Film per FTP auf den PC zu übertragen, denn wenn das Ziellaufwerk eine NTFS Platte ist, wird der Film in einem Stück gespeichert.

Bitte nimm dabei aber ein Programm, dass mit großen Dateien zurecht kommt. Am besten das Freeware Programm File Zilla, denn der FTP Zugriff über den Internetexplorer hört einfach nach 4GB auf.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
hdsat
Beiträge: 42
Registriert: 27.12.2008, 15:32

Beitrag von hdsat » 27.12.2009, 16:24

Leider gibt es sehr selten Firmware-Updates für den UFS922. Bleibt nur zu hoffen, dass in der nächsten Version der Fehler behoben ist. Auf alle Fälle ist es gut, dass Ihr das Problem direkt an Kathrein gemeldet habt.
knuddelbacke
Beiträge: 25
Registriert: 27.12.2009, 12:14

Beitrag von knuddelbacke » 27.12.2009, 18:32

Danke, damit kann ich was anfangen.
Leider klappt der Transfer über FTP nicht, die Datei wird zwar in einem Stück übertragen, aber ist defekt. Versuche ich sie unbearbeitet abzuspielen, hängen sie. Beim bearbeiten mit DVR Studio bzw. ...HD erhalte ich Fehlermeldungen ohne Ende.
Nur sind diese ja immer auf englisch, so dass man es nicht nachvollziehen kann.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10366
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 27.12.2009, 19:00

Hallo knuddelbacke,

hast Du dich stur an die Anleitung von Kathrein gehalten?
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
knuddelbacke
Beiträge: 25
Registriert: 27.12.2009, 12:14

Beitrag von knuddelbacke » 27.12.2009, 21:39

Ja, ich habe mit div. FTP-Programmen und mit dem Explorer probiert: alles defekt nach dem herunterladen. Nun habe ich mal das Notebook meiner Tochter (WXP) angeschlossen und per FileZilla ein paar Filme kopiert: das klappt.

Warum nicht mit meinem #*$-Vista PC?
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10366
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 28.12.2009, 13:06

Hallo knuddelbacke,

wenn Du auf beiden PCs die gleiche Software verwendest, kann es nur ein Defekt des USB Ports sein. Teste es mal an einem anderen Port.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
knuddelbacke
Beiträge: 25
Registriert: 27.12.2009, 12:14

Beitrag von knuddelbacke » 28.12.2009, 13:17

USB-Port? Geht das auch? Ich kopiere über das Netzwerk. Leider hab ich da nur einen Anschluss pro Rechner.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10366
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 28.12.2009, 14:37

Hallo knuddelbacke,

Du hast doch geschrieben:
edesmal, wenn ich gesplittete Dateien zusammenfüge, habe ich Fehler an der Nahtstelle. Das Bild friert ein, springt kurz und läuft dann weiter. Das passiert bei SD als auch bei HD-Aufnahmen.
Das passiert doch nur wenn Du den Film am Receiver auf eine externe USB Platte kopierst? :?

Diese Platte kannst Du doch DIERKT per USB am PC auch anschließen.

Beachte aber, dass der 922 noch einen Bug in seiner Firmware hat. Siehe mein Beitrag oben.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
knuddelbacke
Beiträge: 25
Registriert: 27.12.2009, 12:14

Beitrag von knuddelbacke » 29.12.2009, 01:03

Hallo Ralf,
sorry, ich hab wohl von zuvielen ausprobieren einen verwirrten Geist...
Du hast recht, ich habe vom Receiver auf eine externe (3,5")-Platte kopiert und die oben genannten Fehler. An der Platte kann es nicht liegen, es trat auch an einem USB-Stift auf. Ich werde es morgen früh mal über einen anderen USB-Port probieren.
Das andere, was ich meinte, ist, dass beim kopieren über das Netzwerk die Dateien fehlerhaft an meinem Vista-PC ankommen; kopiere ich diese über einen XP-Rechner, klappt es.
Aber dieses Problem gehört nicht hierhin. Ich hatte es im Kathrein-Forum gepostet und bei meinem letzten Beitrag wohl die Übersicht verloren.
knuddelbacke
Beiträge: 25
Registriert: 27.12.2009, 12:14

Beitrag von knuddelbacke » 30.12.2009, 01:49

Ralf hat geschrieben:...Teste es mal an einem anderen Port.
Hab ich jetzt gemacht, mit dem gleichen Ergebnis. Wenn es ein Bug in der FW von Kathrein ist, wie Du eingangs geschrieben hast, würde mich mal interessieren, wann das dem Hersteller gemeldet wurde.
Vielleicht sind die Jungs ja auch schon an einer Problemlösung!
Benutzeravatar
Tobias
Programmierer
Beiträge: 889
Registriert: 31.03.2008, 22:59

Beitrag von Tobias » 30.12.2009, 09:35

Hallo knuddelbacke,

es geht im Moment wirklich nur Fehlerfrei über FTP.

Hast du unter Vista evtl. für den Internet Exportlorer oder Windows eigene Bortmittel versuch die Daten per FTP zu ziehen?

Versuch es lieber auch unter Vista mit FileZilla, das hat bei mir unter Win7 / XP immer geklappt.
MfG
Tobias
knuddelbacke
Beiträge: 25
Registriert: 27.12.2009, 12:14

Beitrag von knuddelbacke » 30.12.2009, 12:07

Hallo Tobias,
ich habe es unter Vista mit dem Explorer, Total Commander und FileZilla probiert, jedesmal waren die Dateien defekt.
Mit XP und FileZilla klappt es sofort.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10366
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 30.12.2009, 16:19

Hallo knuddelbacke,

das ist schon sehr komisch.... :?

Schau doch mal nach, ob Dir da nicht ein Virenscanner an dem File herum scannt und somit die Übertragung stört.

Leg Dir mal ein Zielverzeichnis für Deine Filme an und setze dieses Verzeichnis auf die Ausnahmeliste des Virenscanners.
Dieses Verzeichnis verwendest Du dann auch als Ziel in Filezilla.

Starte FileZilla auch mal mit der rechten Maustaste "Als Administrator ausführen...".
Normalerweise macht Vista nur Stress bei Direktzugriffen auf Festplatten. Davon sind Programme wie Altair, das Trandferprogramm von Homecast und unsere Transfermodule betroffen. Aber man kann ja nicht wissen...

Ach noch was: Wenn Du versuchst per FTP im Internetexplorer die Dateinen zu holen, so hört der bei 4GB einfach auf. Deshalb bitte immer ein richtiges FTP Programm verwenden.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
knuddelbacke
Beiträge: 25
Registriert: 27.12.2009, 12:14

Beitrag von knuddelbacke » 02.01.2010, 19:25

Hab ich nun ausprobiert: Sämtliche Programme (Virenscanner, Firewall etc.) geschlossen und FileZilla als Administrator gestartet. Und siehe da: es funktioniert! Schluss mit dem "Datei-Splitting"!
Merkwürdigerweise werden nicht alle Dateien über FileZilla kopiert, da kommt dann eine Fehlermeldung. Aber mit Total Commander klappt es.

Danke und noch ein Frohes Neues!
Antworten

Zurück zu „Störungen durch Geräte“