Problem mit Audiospur-Wechsel während HD-Ausstrahlung

Antworten
M.Hulot
Beiträge: 112
Registriert: 28.12.2011, 10:40

Problem mit Audiospur-Wechsel während HD-Ausstrahlung

Beitrag von M.Hulot » 14.05.2014, 09:36

Ich hatte nun schon öfter den Fall, dass bei der Ausstrahlung eines HD-Filmes die DD-Audiospur erst ein paar Sekunden nach Beginn von 2.0 auf 5.1. wechselt. Wenn ich die Aufnahme trotzdem auf den Beginn des Filmes zurechtschneide, hat das zur Folge, dass mir PDVD nicht nur für den kompletten Film DD2.0 anzeigt (und NICHT wechselt), sondern dass ich das im Prinzip auch erst wirklich merke, wenn die Dialoge fehlen, da nur die Kanäle R und L wiedergegeben werden.
Ich muss dann immer zurückspulen und dort einsetzen, wo die Spur tatsächlich in DD5.1 vorliegt. Verpasse ich diesen Punkt, geht das Spiel von vorne los. Ist für einen ungetrübten Filmspaß natürlich eher hinderlich.

Ich meine mich zu erinnern, dass es in den Einstellungen die Möglichkeit gibt, die Tonspur so codieren zu lassen, wie sie beim überwiegenden Teil des Films vorhanden ist. Oder gilt das nur für SD-Aufnahmen?
Ansonsten bliebe ja nur die Möglichkeit, beim Schneiden erst dann in den Film einzusteigen, wenn der Ton auf 5.1 gewechselt ist. Was dann zu ein paar fehlenden Sekunden führt. Um Filme einmal anzuschauen ist das o.k., doch wenn man sie archivieren will, ist es ärgerlich.

Was kann man da am besten tun?
DVR-Studio HD3
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Problem mit Audiospur-Wechsel während HD-Ausstrahlung

Beitrag von Ralf » 14.05.2014, 11:04

Hallo M.Hulot,

wenn es 2.0 ist und später der Wechsel auf 5.1. von dem Player einfach ignoriert wird, so würde es ja bedeuten, dass Dein Player etwas wandelt. Normalerweise solltest Du auch über den Digitalausgang Deines Players das unveränderte Datensignal bekommen, so wie es der Player liest.

Mein AV Receiver merkt, in dem Fall einen solchen Wechsel im Bitstream und schaltet automatisch um. Das sollte also auch bei Dir gehen.

Das Patchen der Audiospur geht nur bei SD Aufnahmen und nicht in HD Aufnahmen. Dieses Vorgehen scheidet folglich aus. Alternativ bleibt wirklich nur der Schnitt in DVR-Studio HD3, damit der 2.0 Bereich einfach weg ist.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
M.Hulot
Beiträge: 112
Registriert: 28.12.2011, 10:40

Re: Problem mit Audiospur-Wechsel während HD-Ausstrahlung

Beitrag von M.Hulot » 14.05.2014, 11:18

Das ist schade.

Ich gehe zwar digital in den AVR, habe aber ReClock vorgeschaltet, um 25fps-Filme in 24fps abzuspielen und auch den Ton entsprechend in der korrekten Tonhöhe wiedrgeben zu können. Dazu habe ich bei den Softwareplayern "6 Speaker" und nicht SPDIF eingestellt. Trotzdem bekommt auch dieses Programm normalerweise einen Tonformatwechsel mit, zumindest, wenn man Tonspuren umschaltet. Vielleicht kommt es an seine Grenzen, wenn dieser Wechsel innerhalb einer Tonspur passiert, denn das Signal, das ReClock ausgibt ist immer DD5.1, auch bei Stereo. In Suround bzw. Dolby ProLogic kodiert es dann schon PDVD oder TMT.
Aber ich werde es mal mit SPDIF testen.
DVR-Studio HD3
skaterkarlo
Beiträge: 280
Registriert: 13.07.2010, 16:58

Re: Problem mit Audiospur-Wechsel während HD-Ausstrahlung

Beitrag von skaterkarlo » 16.05.2014, 13:55

Hallo M. Hulot , so wie ich das hier lese ist das ein Problem dein Player (PDVD), alle aktuellen Patches drauf? Er sollte erkennen das im Stream ein Tonwechsel erfolgt....
Die andere Sache die mir nicht so einleuchtet ist..
M.Hulot hat geschrieben:Ich gehe zwar digital in den AVR, habe aber ReClock vorgeschaltet, um 25fps-Filme in 24fps abzuspielen und auch den Ton entsprechend in der korrekten Tonhöhe wiedrgeben zu können.
Wieso der Umstand, 25fps Filme haben immer die korrekte Tonhöhe!!! Wir sprechen hier von einer TV Aufnahme oder ? :wink:

Gruss skaterkarlo ...
Win 10 64bit ( i7,16 GB Ram), HD Studio 3, Recode, HD Studio 2, Compress, DVR Provider, DVR Capture 2, Gigablue Quad HD, Egreat R300 S.
M.Hulot
Beiträge: 112
Registriert: 28.12.2011, 10:40

Re: Problem mit Audiospur-Wechsel während HD-Ausstrahlung

Beitrag von M.Hulot » 16.05.2014, 14:01

Falsch. Werden Filme im TV ausgestrahlt, laufen sie - zumindest bei PAL - mit 25 fps, im Kino aber mit 24 fps. Dementsprechend höher ist auch der Ton (fällt extrem bei Liedern mit Gesang auf).
Werden Filme oder Serien fürs TV synchronisiert, stimmt meist die Tonhöhe, doch nicht bei allen, meist wenn schon an eine Blu-ray-Veröffentlichung gedacht wird (bei House of Cards bspw.).
Doch laufen Kinofilme im TV, ist die Tonhöhe in 99% der Fälle zu hoch. Die wenigsten Sender machen sich die Mühe, die Tonhöhe anzupassen.
Aber egal. Denn dafür gibt ja ReClock.
DVR-Studio HD3
Antworten

Zurück zu „Spezialfunktionen ...“