HD3: Quelldateien für Hintergrundmusik im DVD-Menü

Antworten
ElCapitano
Beiträge: 6
Registriert: 08.10.2013, 08:56

HD3: Quelldateien für Hintergrundmusik im DVD-Menü

Beitrag von ElCapitano » 14.12.2013, 18:48

Hallo,

ich habe immer wieder Probleme, eine Quelldatei für die Hintergrundmusik im DVD-Menü zu basteln, die von HD3 akzeptiert und ordnungsgemäß weiterverarbeitet wird.

Da ich zugegeben mit den ganzen Audio-Formaten und -Optionen nicht ganz firm bin, hätte ich die Bitte mir ein paar Tipps zu geben.
Das Kapitel aus der HD3-Hilfe "Hintergrundmusik aus Aufnahme entnehmen" hört sich recht einfach an, aber ich bekomms nicht hin.

Ausgangssituation:
- TV-Aufnahme (Pro7) mit TechniSat DigiCorder ISIO (TS-Datei)
- Audio-Spur 1 = MPEG Stereo 192kbit/s (Deutsch)
- Audio-Spur 2 = Dolby Digital 5.1 384kbit/s (Deutsch)

Ich schneide mir aus der MPEG-Spur den Bereich raus.
Demuxe (MPEG Elementarströme) und erhalte eine .mp2 (1,4 MB).
Möchte ich diese mp2 als Hintergrundmusik einbinden kommt sofort der Hinweis
"Dolby Digital-Datei nicht gültig
Im Menü können als Hintergrund-Musik nur Dolby-Digital-Dateien mit folgendem Format genutzt werden:
-Samplerate 48kHz
-2.0 Tonmodus
-max. 640kBit/s"

Demuxe ich die Audio-Spur 2 bekomme ich eine .ac3 mit 2,8 MB.
Wenn ich diese einbinden möchte, kommt der gleiche Hinweis.

Was mache ich verkehrt?
Auf was muß man alles aufpassen? :?: :roll: :?:

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!
Stefan
Benutzeravatar
Sascha
Programmierer
Beiträge: 350
Registriert: 01.04.2009, 20:01

Re: HD3: Quelldateien für Hintergrundmusik im DVD-Menü

Beitrag von Sascha » 27.01.2016, 10:10

AC3 bedeutet schon mal, das du die Dolby Spur nehmen musst.
Diese kannst du so dann aber erst mal nicht verwenden, da sie wie du schreibst 5.1 ist und im Menü aber nur 2.0 erwartet wird.
Mit freundlichen Grüßen
Sascha, Haenlein-Software
skaterkarlo
Beiträge: 280
Registriert: 13.07.2010, 16:58

Re: HD3: Quelldateien für Hintergrundmusik im DVD-Menü

Beitrag von skaterkarlo » 28.01.2016, 13:17

Hallo ElCapitano,
wenn ich eine Titelmusik bei Serien brauche gehe ich folgermassen vor: Sample mit HD 3 oder VLC ca.1min.erstellt als .ts Datei. Diese demuxt mit Tsmuxer in Video +Audio
. Die Audiospur egal ob mp2 oder ä. in LameXP importiert und in Ac3 2.0 konvertiert ins Projekt eingefügt und freuen.

Gruss skaterkarlo.. :wink:
Win 10 64bit ( i7,16 GB Ram), HD Studio 3, Recode, HD Studio 2, Compress, DVR Provider, DVR Capture 2, Gigablue Quad HD, Egreat R300 S.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10381
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: HD3: Quelldateien für Hintergrundmusik im DVD-Menü

Beitrag von Ralf » 29.01.2016, 21:02

Hallo skaterkarlo,
Sample mit HD 3 oder VLC ca.1min.erstellt als .ts Datei. Diese demuxt mit Tsmuxer in Video +Audio
TSMuxer??? Für was, braucht man das?
Du solltest man die Anleitung lesen:
http://dvr-studio-hd-4.haenlein-softwar ... port_DEMUX

Was denkst Du was man in DVR-Studio HD4 mit der Exportart DEMUX bekommt?
Nutze es mal und staune.... :lol:
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
skaterkarlo
Beiträge: 280
Registriert: 13.07.2010, 16:58

Re: HD3: Quelldateien für Hintergrundmusik im DVD-Menü

Beitrag von skaterkarlo » 30.01.2016, 13:53

o Ralf,
du hast natürlich recht aber solange ihr keine barrierefreies Authoring ermöglicht, muß ich auf den TSmuxer zurückgreifen, er ermöglicht mir eine Barrierefreies Authoring in Verbindung mit AVCHD.
Es ist schon merkwürdig warum es bis heute kein Thema für euch ist dieses in eure Produkte zu intigrieren. Bin im Rentenalter und höre deshalb nicht mehr alles so deutlich, da ist das Angebot der ÖR die die meisten Filme heute barrierefrei ausstrahlt, aber auf der anderen Seite ein Hersteller wie die Fa. Haenlein der diese Funktion in seine Produkte nicht integriert weil es nicht genug Anwender gibt die dieses nutzen. Selbst in ihrem Recode wäre es möglich die Untertitel im Video ein zubrennen, aber ....Fehlanzeige.

Gruss skaterkarlo :wink:
Win 10 64bit ( i7,16 GB Ram), HD Studio 3, Recode, HD Studio 2, Compress, DVR Provider, DVR Capture 2, Gigablue Quad HD, Egreat R300 S.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10381
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: HD3: Quelldateien für Hintergrundmusik im DVD-Menü

Beitrag von Ralf » 30.01.2016, 14:22

Hallo skaterkarlo,

hast Du eine Plan wieviele Formate es im Internet gibt? :x
Für Dich ist alles nur ein Film. Ist auch soweit OK, denn der Player muss irgendwie damit klar kommen.
Für uns sind das aber erst einmal nur DATEN, die man erst mal zu einem sichtbaren Bild machen muss.

Ich weiß genau, was passiert, wenn wir anfangen so was kommerziell anzugehen. Bei Freeware findet sich jeder damit ab, wenn mal was nicht geht.
Bei einem kommerziellen Produkt kommt sofort die Aussage: "MUSS GEHEN, DAFÜR HABE ICH BEZAHLT..."
TS, M2TS, MP4, MKV sind alles Container-Formate, als Döschen, in denen der Film verpackt ist. Der Film selbst kann MPEG2, MPEG4 (h.264) und bald auch h.265 sein. Jedes dieser Format hat zig Parameter die sich auf Audio und Video aufteilen. Betrachtet man "nur" Video ist Datenrate, GOP Länge noch das geringste Problem.

Was meinst Du weshalb Produkte wie NERO, Magix und Co. so oft Probleme bekommen, dass Aufnahmen erst garnicht geladen oder verarbeitet werden können oder der Film nach dem Export total asynchron oder nur mit Störungen läuft. Das liegt an der Fantasie bei den Encodereinstellungen und die ufern im Internet zu echten Mutationen aus. Da geht es darum möglichst Daten zu sparen und dabei lassen sich die diversen Seiten einiges einfallen. Das kannst Du mir glauben... :cry:

Wie oft höre ich: Mein TV soll MPEG2, MP4 und MKV abspielen. Warum geht das nicht? Es liegt an den Feinheiten.

Wenn wir sagen könnten: Wir machen eine Konvertierung und wenn's geht ist gut, wenn nicht, hast Du lieber Kunden halt Pech gehabt. Was meinst Du was hier los ist, wenn es dann nicht geht... Das sieht keiner ein.

Wir haben für Inhalte aus dem Internet eine Alternative:
Mit DVR-Capture 2 Greifen wir einfach das ab, was wir auf dem PC sehen und machen da ein normgerechtes TS draus. Da scheren wir uns nicht um verbogene Videoformate. Mit dem muss sich nur der abspielende Player herumärgern, also nicht unsere Baustelle. :lol:
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
skaterkarlo
Beiträge: 280
Registriert: 13.07.2010, 16:58

Re: HD3: Quelldateien für Hintergrundmusik im DVD-Menü

Beitrag von skaterkarlo » 30.01.2016, 16:40

Hallo Ralf,
erstmal Danke für die schnelle Antwort. Aber nicht meinen Post entsprechend. Ich habe mit keinen Wort von Internetformaten oder ä . gesprochen. Mein Post bezieht sich auf eine TV Aufnahme von den ÖR Fernsehanstalten, und die Möglichkeit der Barrierefreiheit (Untertitel, Videotext). Meine zweite Frage richtete sich nach ein embedding im Video bei euren Recodeformaten. Wie du des öfteren schon gepostet hast bezieht sich HD Studio nur auf Aufnahmestreams vom Fernsehn oder PC. Also nicht unbedingt Internetformate.
Wie sieht deine Antwort dazu aus, schließt du schlecht hörende oder taube User von deinen Produkten aus. Oder ist das nicht die richtige Plattform für Barrierefreiheit.

Gruss skaterkarlo.. :!:
Win 10 64bit ( i7,16 GB Ram), HD Studio 3, Recode, HD Studio 2, Compress, DVR Provider, DVR Capture 2, Gigablue Quad HD, Egreat R300 S.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10381
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: HD3: Quelldateien für Hintergrundmusik im DVD-Menü

Beitrag von Ralf » 30.01.2016, 17:13

Hallo skaterkarlo,

das Einbinden von Videotext und Untertiteln direkt in dasBild wäre ein riesiger Aufwand und zudem nicht sinnvoll, denn einmal drin, kann man es nicht mehr abschalten oder entfernen.
Bei Aufnahmen in denen es vom Sender schon drin ist, kannst Du es steuern, dass es beim Export auch drin bleibt:
Bild

Behalte Videotext- & DVB-Untertitel
Beim Export als TS bleiben bei gesetzter Option diese Daten im Stream erhalten. Kann, um Platz zu sparen, abgeschaltet werden. Hat keinen Einfluss auf die Ton- und Bildqualität.

Erzeuge SRT-Untertitel (RS, M2TS, MPEG-PS)
Es wird eine Untertiteldatei erzeugt, die verschiedene Softwareplayer (z.B. VLC) abspielen können.
Meine zweite Frage richtete sich nach ein embedding im Video bei euren Recodeformaten.
Da bin ich etwas überfragt. Da der Videotext wie eine Audiospur und bei Recode nur das Bild behandelt wird, sollte der Videotext nach dem Muxen erhalten bleiben.

Eine nachträglich Editierung oder Erzeugung einer Untertitel Datei ist nicht geplant, denn die wenigsten würden so was nutzen. Das aber zu implementieren würde Monate dauern.
Sorry, nichts gegen die Kunden mit Hörproblemen, aber dazu haben wir einfach nicht die Manpower.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Menüs erstellen ... (nur HD 2)“