Keine Werbungserkennung mit DVR-Studio UHD 1.02, DVB-T2 HEVC.

HINWEIS: Sollten wir eine Zuordnung kennen, verschieben wir den Beitrag. Der Schreiber des Beitrags kann ihn über "Eigene Beiträge" finden.
Antworten
rygar
Beiträge: 4
Registriert: 05.02.2018, 09:01

Keine Werbungserkennung mit DVR-Studio UHD 1.02, DVB-T2 HEVC.

Beitrag von rygar » 05.02.2018, 09:26

Leider funktioniert bei mir die Werbungserkennung nicht, weder über die lokalen Aufnahmen noch über UPnP.

Die Aufnahme wird ganz normal einige Minuten eingelesen, wie bei DVR-Studio HD 4 auch, es wird aber keinerlei Werbung erkannt.

Mein System Win 10 64 bit, DVR-Studio UHD 1.02 (Testversion), AX 4K-BOX HD51 DVB-T2 (HEVC)
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10385
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Keine Werbungserkennung mit DVR-Studio UHD 1.02, DVB-T2 HEVC.

Beitrag von Ralf » 05.02.2018, 12:39

Hallo rygar,

die Werbungserkennung basiert auf Formatwechseln in den Aufnahmen und bei der Tiefenanalyse auf Unterschiede bei den Encodereinstellungen zwischen Film und Werbung. Sind die nicht vorhanden, wird auch nichts gefunden.
Hier ist die Funktionsweise noch näher beschrieben:
http://dvr-studio-uhd.haenlein-software ... serkennung

Das ist in der DVR-Studio HD4 und DVR-Studio UHD das absolut identische Verfahren.

Für Alle die vor der Wahl stehen SAT oder DVB-T2 Empfang zu nutzen, sollten sich aber mal diesen Betrag genau ansehen:
viewtopic.php?p=38886#p38886
Bild in H.264 des Sat-Empfangs:

Bild

Bild in H.265 über DVB-T2:

Bild

Diese Bilder wurden mit der Screenshot Funktion von DVR-Studio UHD aus den Filmen entnommen:

Bild

Achten Sie im Bild unten auf die Aura um die Köpfe der Personen:

Bild

Hier sind die Wolkenbildungen im lila Hintergrund gut zu erkennen:
Das rechte H.264 Bild des Sat-Empfangs hat einen sauberen farblichen Verlauf
Im linken H.265 Bild ist deutlich eine Stufenbildung im Farbverlauf erkennbar:
Bild

Trotz höherer Auflösung bringt das DVB-T2 Bild (links) nicht mehr Details als das H.264 720p Bild (rechts). Das beweist, dass für beide Sendungen vom Sender nur das 720p Bild verwendet wurde.
Um die rote Blüte sind Artefakte zu erkennen, die im H.264 Bild fehlen:
Bild
Generell muss ich sagen, dass DVB-T2 in meinen Augen eine Verarschung der Kunden ist:
Versprochen wird den Kunden Full HD mit Vollbildern, also 1080p und das soll eine erheblich besser Auflösung haben als das 720p beim SAT Empfang.

DVR-Studio UHD ist durch die Videoverarbeitung im RAM aber sehr schnell geworden. Wer folglich den Mauszeiger mit anklickt und durch den Film zieht, findet sehr schnell alle Werbeblöcke. Den exakten Anfang oder das Ende ist dann sehr schnell mit dem Mausrad eingestellt.
Also wenn ich mal einen Film bei den Privaten aufnehme brauche ich unter einer Minute um die 3-4 Werbeblöcke in Schnittbereiche zu wandeln.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
rygar
Beiträge: 4
Registriert: 05.02.2018, 09:01

Re: Keine Werbungserkennung mit DVR-Studio UHD 1.02, DVB-T2 HEVC.

Beitrag von rygar » 05.02.2018, 16:26

Hallo Ralf,

erstmal möchte ich mich für die ausführliche Antwort bedanken.

Ich habe seit ca. Mitte 2016 eine Lizenz für das DVR-Studio HD 4.x. Hiermit hat die Werbungserkennung 100fach geklappt.

Beim DVR-Studio UHD habe ich ca. 10 Aufnahmen (RTL, SAT1) getestet, die Aufnahmen hatten zwischen 2-4 Werbeblöcke, es wurde aber keine Werbung erkannt.

Ich habe nun noch einmal eine fast dreistündige Aufnahme vom letzten Samstag (RTL) per upnp durchlaufen lassen und dann 2 Screenshot bei 95 bzw. 100 % gemacht:

Bild

Schönen Gruß

rygar
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10385
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Keine Werbungserkennung mit DVR-Studio UHD 1.02, DVB-T2 HEVC.

Beitrag von Ralf » 05.02.2018, 20:39

Hallo rygar,

wenn Du die HD4 hast, so lass doch mal diese Aufnahmen mit der HD4 öffnen. Ich gehe fest davon aus, dass die nichts anderes finden wird wie die DVR-Studio UHD. Mich würde das sehr wundern, wenn es anders wäre.

Deine Bilder sind aber leider nicht zu sehen... :roll:
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
rygar
Beiträge: 4
Registriert: 05.02.2018, 09:01

Re: Keine Werbungserkennung mit DVR-Studio UHD 1.02, DVB-T2 HEVC.

Beitrag von rygar » 06.02.2018, 11:22

Hallo Ralf,

erstmal sorry für die Bilder. Es war gestern das erste Mal, dass ich versucht habe Bilder in ein Forum einzufügen.
Hier nun per Link die 2 Bilder von gestern. Bitte über den Mauszeiger + das jeweilige Bild vergrößern.

https://imgur.com/a/xQ011

Auch nochmal 2 Bilder wo ich per Cursor zeige, dass sich Werbung in der Aufnahme befindet.

https://imgur.com/a/nJuou
https://imgur.com/a/7LzBt

Und hier das einlesen mit DVR-Studio HD 4.

95 % https://imgur.com/a/y5hUg
100 % https://imgur.com/a/LVfJt

Bei DVR-Studio HD 4 gibt es noch zusätzlich das Problem, nachdem die Aufnahme fertig eingelesen wurde und ich versuche über den internen DVR-Studio HD 4 Mediaplayer das Video abzuspielen, mir angezeigt wird: Radiowiedergabe nicht möglich.

Dazu hier auch nochmal ein Screenshot

https://imgur.com/a/MQCHg

Ich vermute also, dass die Probleme mit dem HEVC codec zusammenhängen. Bis vor 2 Wochen hatte ich etliche Aufnahmen über DVB-C bearbeitet, da gab es die Probleme nicht. Bin dann auf DVB-T2 umgestiegen, weil es hier immer wieder zu kurzen Bildstörungen über Kabelempfang kam und auch ein Techniker keine Abhilfe schaffen konnte.

Schönen Gruß
rygar
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10385
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Keine Werbungserkennung mit DVR-Studio UHD 1.02, DVB-T2 HEVC.

Beitrag von Ralf » 06.02.2018, 13:24

Also, das kann nichts werden:

Die RTL HD Aufnahme ist von DVB-T2 TRL HD.
Folglich ist die in H265 und das ist auch der Grund, weshalb DVR-Studio HD4 die erst garnicht öffnen kannst.

Bei DVB-T2 bleibt nur DVR-Studio UHD. Solltest Du über SAT RTL HD aufzeichnen, kannst Du das auch nicht mit RTL HD von DVB-T2 vergleichen:
RTL jagt seinen Film von SAT einfach noch mal durch den Encoder, um aus 1080i mit H264 das Format 1080p in H265 zu machen. Da die sich hier nicht die Arbeit machen, die Werbeblöcke neu einzufügen, kommt aus dem Encoder nur noch ein gleichbleibender Datenstrom, in dem DVR-Studio UHD logischerweise keine Werbeblöcke finden kann.

Es sieht einfach keine Unterschiede mehr. Wie ich schon oben beim ZDF geschrieben habe, ist es mit FreenetTV (hier mit RTL) nichts anderes als eine Mogelpackung.

Klar Du bekommst über DVB-T2 Full HD in 1080p, aber da die Quelle bei den ÖR nur 720p und bei den Privatsendern 1080i ist, gibt es qualitativ keinen Vorteil.

Es mag sein, dass wenn irgendwann mal auch SAT in 1080p und H265 ausgestrahlt wird, neuere Produktionen in echtem 1080p gesendet werden. Bei der Umstellung von SD auf HD war es auch nichts anderes, da wurden anfangs auch nur die SD Auflösung auf HD hochskaliert.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
rygar
Beiträge: 4
Registriert: 05.02.2018, 09:01

Re: Keine Werbungserkennung mit DVR-Studio UHD 1.02, DVB-T2 HEVC.

Beitrag von rygar » 06.02.2018, 14:11

Hallo Ralf,

ich bedanke mich und bin jetzt ein gutes Stück schlauer.

Schönen Gruß

rygar
Antworten

Zurück zu „SONSTIGES…“