DVR Studio HD2 + DVR Compress

Verwendung von DVR-Compress 2 und DVR-TrueCover aus DVR-Studio HD1 und HD2. Optimierung von HD Aufnahmen (Füllbit entfernen). Brennen mit externen Programmen.
Antworten
mimmi25
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2013, 15:05

DVR Studio HD2 + DVR Compress

Beitrag von mimmi25 » 30.04.2014, 22:55

Hallo,
leider scheint die integrierte Funktion nicht zu funktionieren.
Ich habe gerade eine MDR HD Aufnahme bearbeitet und DVR Studio hat versucht, den H264 Stream zu optimieren.
Leider war die Datei dann 7,5 GB groß.
Diese habe ich anschließend mit __EDIT__ neu abgespeichert. Dort scheint es zu funtionieren, die Datei ist jetzt ohne Qualitätsverlust nur noch 4,968 GB groß.
Die öffentlich rechtlichen Sender scheinen sehr viel Fülldaten mitzusenden, was kann ich tun, dass das Entfernen der Fülldaten mit DVR Studio weiter funktioniert ??

Danke
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10459
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR Studio HD2 + DVR Compress

Beitrag von Ralf » 01.05.2014, 12:08

Hallo mimmi25,

das muss einen alte Aufnahme sein, denn die ÖR senden seit gut einem Jahr nur noch in dynamischer Datenrate und da gibt es diese Fülldaten nicht mehr.

Wenn in der HD2 Compress nicht aufgerufen wird, so kann das entweder nur folgende Gründe haben:

- Nicht korrekt installiert: Compress muss NACH der DVR-Studio HD2 installiert worden sein.
- Demoversion ist abgelaufen.
- Wenn eine Lizenz vorhanden ist, so wurde die Freischaltung von Compress innerhalb von DVR-Studio HD2 nicht durchgeführt.

Ich habe auch Deinen Beitrag editiert: Bitte keine Fremdprodukte in unserem Forum nennen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
mimmi25
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2013, 15:05

Re: DVR Studio HD2 + DVR Compress

Beitrag von mimmi25 » 01.05.2014, 12:46

Fakt ist, dass alles korrekt installiert und lizensiert ist. So alt ist die Aufnahme auch nicht gewesen vom 1.1.2014 "Schwester Agnes" :-)

Bei der Bearbeitung scheint DVR Studio DVR Compress auch aufzurufen zumindest erscheint das Symbol davon. Aber irgendwie scheint das trotzdem nicht zu funktionieren.
Vielleicht muss ich irgendetwas einstellen, dass es korrekt funtioniert. Ich finde es nur erstaunlich, dass man nicht sehen kann, ob DVR Compress erfolgreich funktioniert, zb. Rückmeldung, ob Daten eingespart werden. Oder gibt es da eine Protokolldatei ???
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10459
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR Studio HD2 + DVR Compress

Beitrag von Ralf » 02.05.2014, 14:41

Hallo mimmi25,

rufe mal in DVR-Studio HD2 unter "Anleitung & Hilfe" den Punkt "Registrieren & kaufen" auf. Wenn Du eine Lizenz für Compress hast, so sollte da "Vollversion" oder zumindest einem gültigen Demozeitraum ausweisen.

Sollte es aber so aussehen, kann es natürlich nicht gehen:
Bild
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
mimmi25
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2013, 15:05

Re: DVR Studio HD2 + DVR Compress

Beitrag von mimmi25 » 03.05.2014, 10:57

Also bei beiden steht da mit grün Vollversion !

Aber es funtioniert trotzdem nicht.
Selbst wenn man das Programm alleine laufen läßt, ermittelt es nur 1 % Optimierung, obwohl es fast 20% sind. Die Datei ist fast genauso groß wie vorher :(
Das gleiche habe ich auch bei Aufnahmen von arte festgestellt.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10459
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR Studio HD2 + DVR Compress

Beitrag von Ralf » 03.05.2014, 11:41

Hallo mimmi25,

schick uns mal mit DVR-Studio HD eine Supportanfrage mit 20 MB der Origiginaldatei.

Wie das geht ist hier ausführlich beschrieben:
viewtopic.php?t=3718

An der Verarbeitung wurde seit mehr als einem Jahr nichts verändert.
Bitte poste hier dann die Nummer der Supportanfrage.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10459
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR Studio HD2 + DVR Compress

Beitrag von Ralf » 05.05.2014, 11:29

Hallo mimmi25,

also in Deiner Datei scheint der Sender tatsächlich wieder Fillerbits zu verwenden. Sie sind aber nicht so wie früher angeordnet und deshalb werden sie auch nicht erkannt.

Das entfernen von Fillerbits ist auch so nicht so einfach, wie man es sich vorstellt, denn man kann sie nicht so einfach als solche erkennen. Geht man da zu optimistisch heran und erwischt auch nur ein Bit, dass kein Filler ist, sind Bildstörungen unausweichlich. Folge: Man muss grob schneiden und es bleibt immer etwas zurück.
Dazu kommt: Bei Compress und auch allen ähnlich arbeitenden Tools kannst Du Dir nie sicher sein, dass Dir nicht ein sensibler Player den Film dennoch ausspuckt.

Unser DVR-Recode ist hier die sauberste und effektivste Art und Weise wirklich ALLES zu erwischen.

Grund: DVR-Recode erzeugt aus den Dateien wieder echte Bilder und bereinigt so automatisch jeden Müll in der Datei.
Danach macht es aus den Bildern einen normgerechten H.264 Stream, der mit Sicherheit auf jedem Player laufen wird. Aus dem Grund verfolgen wir in Zukunft zur Optimierung der Aufnahmen die Verarbeitungsart DVR-Recode.

Aktuelle macht DVR-Recode aus einem SD Film in MPEG2 einen platzsparenden H.264 Stream. Das kann der alte DVD Player nicht lesen. Dazu braucht man einen Blu-Ray-Player.
Spätestens aber mit kommenden Version von DVR-Recode wird es auch möglich sein MPEG2 genauso aufzubereiten. Dann wird es auch möglich sein einen HD Film für einen normalen DVD Player aufzubereiten.
Macht in meinen Augen zwar wenig Sinn, aber die Fragen danach kommen immer wieder. :wink:

All das setzt aber hochwertige und somit teure Encoder voraus, die Dein bisher verwendetes Tool schon aus lizenzrechtichen Gründen nicht einfach dazupacken kann.
Dein Tool hat keinen eigene Player und man muss erst mal fremde Decoder dazu installieren, bevor man eine Playfunktion nutzen kann. Was technisch bei einem Decoder für den Player noch machbar ist, geht bei Encodern nicht mehr, denn da ist auch einiges einzustellen. Den Trick einfach fremde Decoder kostenlos einzubinden, um sich wie beim Player vor Lizenzkosten zu drücken, ist bei Encodern vorbei, denn dann hat jeder Anbieter mächtig Stress mit den Lizenzinhabern dieser Encoder.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
hugo_paul
Beiträge: 111
Registriert: 19.12.2006, 23:58

Re: DVR Studio HD2 + DVR Compress

Beitrag von hugo_paul » 12.07.2015, 12:00

Ich glaube, das alte Thema ist (wieder) aktuell.

Ich versuchte gerade vergeblich, den Film "Lincoln", ARD (SD) vom 10.07.15 auf eine DVD (4,7 GB, 120 min) zu brennen. Die Netto-Spieldauer beträgt ca. 2:14 h. Die Aufnahme ist roh aber ca. 7,5 GB groß. Zu viel, für DVR Compress.

Und jetzt?
Windows 8 Pro (32 bit)
Brenner: LG GSA-4167B
Receiver: Dreambox DM7000S (Original Image)
Antworten

Zurück zu „Fragen zur automatischen Verwendung von Zusatzprogrammen“