DVR STUDIO HD3 und Estro e1tuerksat

Anfragen zu neuen Geräten und Besonderheiten. Meldung von neuen unbekannten Geräten.
Antworten
Chunkhater
Beiträge: 2
Registriert: 20.09.2014, 10:06

DVR STUDIO HD3 und Estro e1tuerksat

Beitrag von Chunkhater » 20.09.2014, 11:08

moin moin,

Ich hab die PVR funktion auf meinem Receiver ausprobiert, nimmt super auf ,aber das wiedergeben von den Chunk gestaltet sich schwierig als Gedacht am PC, nach einer Intensiven Suche, hab ich diese Anleitung im Internet gefunden
(viewtopic.php?f=37&t=5695&p=33698#p33698)
hab das Programm gleich runtergeladen und hab aus versehen (Ungeduld+genervt) irgendein Geräte ausgewählt.
Ich hab diese Schritte wie in der Anleitung befolgt, aber nachdem das Programm die Chunk files erkennt und ordnen will, arbeitet das Programm lange und danach kommt keine Vorschau sondern es bleibt einfach grau.

Das ist mein Receiver
http://www.estro.at/produkte/Receiver/h ... erksat.php
Mein Rechner ist ein i7 3770k, 8gb ram, w7 64 und genug mit Festplattenspeicher.
Ich bin am Ende mein Latein, ich hätte nie gedacht das ein einfaches abspielen von einer aufgenommen Datei sich so schwierig gestalten wird.
danke für die Hilfe im Voraus
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10224
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: DVR STUDIO HD3 und Estro e1tuerksat

Beitrag von Ralf » 21.09.2014, 11:45

Hallo Chunkhater,

wenn sich eine Aufnahme nicht öffnen lässt, so liegt es in der Regel an einem dieser Punkte:
viewtopic.php?f=115&t=5095

Es kann aber auch die Struktur der Daten sein. Die CHUNK-Struktur verwenden eigentlich nur die Geräte von VESTEL. Die verkaufen aber die Geräte unter etlichen Namen. Dein Gerät könnte somit auch ein VESTEL Anleger sein. In der Regel sind das dann 64MB Funk Dateien.
Es könnte aber auch sein, dass den Receiver eine eigene Verschlüsselung verwendet. Teste bitte mal, ob Du einzelne Dateien im VLC Player abspielen kannst. Wenn das nicht geht, können auch wir nicht helfen.

Wenn das aber geht, hänge die Festplatte an den PC und öffne eine einzelne Datei in DVR-Studio HD3, ob das geht.
Schick uns dann bitte aus DVR-Studio HD 3 heraus eine Supportanfrage. Wir das geht ist hier beschrieben:
http://dvr-studio-hd-3.haenlein-softwar ... rt-Anfrage

Lass bitte auch die Infos zum Gerät einfügen, denn so bekommen wir Infos zum Dateisystem und der Verwaltungsstruktur.

Hat aber Zeit. Wir haben derzeit viel zu tun. Erst muss DVR-Provider angeschlossen sein und dann muss noch das nächste fast fertige Produkt DVD-Capture nicht vor Weihnachten raus. Danach werden wir uns wieder verstärkt um DVR-Studio HD3 kümmern.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Chunkhater
Beiträge: 2
Registriert: 20.09.2014, 10:06

Re: DVR STUDIO HD3 und Estro e1tuerksat

Beitrag von Chunkhater » 21.09.2014, 16:05

Hallo Ralf,

danke für die Info, das abspielen der 64 MB Chunk Dateien in VLC funktioniert nicht, das auslesen der Datei(Medien info codes) schlägt auch fehl.
Die Struktur schaut folgendermaßen aus

Ordner FETT
DATEIEN UNTERSTRICHEN

DVR
RECS
2014081919362501 (ordner mit Chunkdateien)
2014081919362501.ifo
2014081919362501.rec.nav

RECSINFO
2014081919362501.ADF
2014081919362501.INF
RECS.INF
STORAGE

Danke nochmal für die Erklärung, viel Glück mit dem projekt.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10224
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: DVR STUDIO HD3 und Estro e1tuerksat

Beitrag von Ralf » 21.09.2014, 18:11

Hallo Chunkhater,

das habe ich schon befürchtet...

Nur um sicher zu sein: Das waren keine Aufnahmen von HD+ oder Sky. Teste es zur Sicherheit mal mit einer Aufnahme des ÖR. Sollte die auch nicht gehen, dann solltest Du vielleicht versuchen den Receiver umzutauschen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Aufnahme-Geräte (Receiver, TV-Karten, Kameras)“