Dune HD TV-301W

Anfragen zu neuen Geräten und Besonderheiten. Meldung von neuen unbekannten Geräten.
Antworten
Slug
Beiträge: 12
Registriert: 21.01.2015, 18:32

Dune HD TV-301W

Beitrag von Slug » 21.01.2015, 19:11

Hallo!
(Warnung: Deutsch ist nicht meine Muttersprache)
Ich bin Kunde bei einem IP-Fernsehen-Anbieter (Kartina.TV) und besitze ein Gerät - Dune HD TV-301W.
Mit "Dune" kann man Sendungen aufnehmen. Das ist legal und diese Möglichkeit unterstützt auch der Anbieter in seinem Firmen-software (für das fernsehen per PC). Die Aufnahmen vom Receiver und PC haben die Endung *.ts.
Beim Versuch solche Datei mit DVR-Studio 2.28 (gekaufte Version) zu öffnen kommt eine fehlermeldung. Das selbe mit DVR- Studio HD 3 (Demo) - Datei wird zwar geöffnet, kommt ein Vorschaubild, aber abspielen oder Weiterverarbeiten- geht nicht.
Kennt die Haenlein-Software solhes Geräte-Typ?
Plannt die Firma solhes Format im DVR-Studio unterstützen?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10438
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Dune HD TV-301W

Beitrag von Ralf » 22.01.2015, 11:40

Hallo Slug,

ich vermute, dass lediglich der interne Player nicht damit klar kommt. Der hat aber keinerlei Einfluss auf die eigentliche Verarbeitung. Ich selbst verwende den Player gar nicht und definiere meine Schnitte nur nach den Standbildern und die bekommst Du ja angezeigt.
Wenn der interne Player nicht läuft, so kann es aber auch das sein:
viewtopic.php?p=36456
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Slug
Beiträge: 12
Registriert: 21.01.2015, 18:32

Re: Dune HD TV-301W

Beitrag von Slug » 22.01.2015, 20:17

Ralf hat geschrieben: und die bekommst Du ja angezeigt.
Ja, aber...
Die Dateien werden im Fenster "Aufnahmen" als SD- Videos erkannt. Schnitte definieren, Kapitel festlegen und Menus erstellen- funktioniert.
Probleme kommen beim "Fertigstellen"
"SD-DVD Erstellen"- kommt die Meldung: "Dateinahme.ts ist keine MPEG-Video SD-Aufnahme"
"HD-Disk erstellen"- nach dem starten kommt die Meldung: "Verarbeitungsabbruch. Verarbeitung wegen unerwarteten Fehler abgebrochen". Und das selbe beim "MPEG-Datei erstellen"
"Export im TS-Format"- kommt eine Datei ohne Ton.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10438
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Dune HD TV-301W

Beitrag von Ralf » 23.01.2015, 13:12

Hallo Slug,

dass uns bitte mal eine Testdatei zukommen.

Schick uns bitte mal aus DVR-Studio HD 3 heraus eine Supportanfrage. Wir das geht ist hier beschrieben:
http://dvr-studio-hd-3.haenlein-softwar ... rt-Anfrage

Lass 20MB aus der Aufnahme einfügen. Zudem bekommen wir die Logdateien und können vielleicht sehen, was zu dem Abbruch führte. Ich kann aber nicht versprechen, dass wir helfen können, denn wir haben im Moment sehr viel zu tun.

Sollte es bei dem Gerät sich um ein Spezialformat des Senders handeln, ist da leider nichts zu machen, denn dieser Anbieter scheint keine große Verbreitung zu haben und wir müssen uns nach der breiten Masse richten.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Slug
Beiträge: 12
Registriert: 21.01.2015, 18:32

Re: Dune HD TV-301W

Beitrag von Slug » 24.07.2016, 20:33

Slug hat geschrieben: Ich bin Kunde bei einem IP-Fernsehen-Anbieter (Kartina.TV) und besitze ein Gerät - Dune HD TV-301W.
Mit "Dune" kann man Sendungen aufnehmen. Das ist legal und diese Möglichkeit unterstützt auch der Anbieter in seinem Firmen-software (für das fernsehen per PC). Die Aufnahmen vom Receiver und PC haben die Endung *.ts.
Hallo,
Beim "spielen" mit DVR-Studio 4 habe ich zufällig eine Variante gefunden: Kartina-aufnahmen lassen sich mit DVR-Recode HD4 umwandeln und weiter mit DVR-Studio verarbeiten.

PS.Eine Business-Idee: Sie können sich mit der Gascheftsführung von Kartina-TV in Verbindung setzen und Ihres Produkt bei den werben lassen. Unter ca 200 000 Abonenten werden sich noch ein Paar Spinner wie ich finden :)
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10438
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Dune HD TV-301W

Beitrag von Ralf » 25.07.2016, 12:35

Hallo Slug,

Danke für diese Rückmeldung. Über Deine Mailadresse haben ich Dich in unserer Kundendatenbank gefunden und Dir für die Meldung 15€ auf Dein Kundenkonto 26364 gebucht.

Die Geräte von Kartina TV habe ich auf unserer Liste übernommen und den Hersteller auch angeschrieben. Schauen wir mal. Du scheinst ja Kunde bei denen zu sein. Es würde mich freuen, wenn Du Dich auch bei denen melden könntest.

Zu den Geräten habe ich aber noch ein paar Fragen:
- Wie kommst Du an die Aufnahmen heran? Geht das über UPnP? Sind die auf externen Festplatten?
- Welche Dateiendungen haben die Filme und wie werden größere Aufnahmen aufgeteilt oder sind sie in einem Stück?
- Gibt es zu den Aufnahmen auch Steuerdateien aus denen DVR-Studio HD4 die EPG Infos entnehmen kann?
- Kannst Du über UPnP bearbeitete Filme wieder auf dem Gerät abspielen?
- Du schreibst, dass Du mit DVR-Recode HD4 die Aufnahmen bearbeiten kannst. Was ist Dein Ziel? Normalerweise brauchst Du Recode nur, um Aufnahmen von HD nach SD zu wandeln, Aufnahmen auf eine Norm-HD Format zu bringen, das Volumen zu reduzieren oder die Auflösung zu ändern. Die Ausgabe in Dateiform mit unveränderter Qualität des Originals muss aber auch ohne DVR-Recode HD4 möglich sein.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Slug
Beiträge: 12
Registriert: 21.01.2015, 18:32

Re: Dune HD TV-301W

Beitrag von Slug » 27.07.2016, 18:38

Ralf hat geschrieben:15€ auf Dein Kundenkonto 26364 gebucht
Danke
Ralf hat geschrieben:wenn Du Dich auch bei denen melden könntest.
Ich bin nur einer von Tausende kunden, Ich kann nur im Benutzer-Forum das erwähnen.
Ralf hat geschrieben:- Wie kommst Du an die Aufnahmen heran? Geht das über UPnP? Sind die auf externen Festplatten?
Externe Festplatte
Ralf hat geschrieben:- Welche Dateiendungen haben die Filme und wie werden größere Aufnahmen aufgeteilt oder sind sie in einem Stück?
Die haben die Endung .ts. Große Aufnahmen bleiben in einem Stück. Z.B Ein HD-Film ca 2 Stunden lang ist ca. 7GB groß
Ralf hat geschrieben:- Gibt es zu den Aufnahmen auch Steuerdateien aus denen DVR-Studio HD4 die EPG Infos entnehmen kann?
Bei DVR-Studio werden Auflösung , Datenrate und Audio-Info angezeigt

Ralf hat geschrieben:- Kannst Du über UPnP bearbeitete Filme wieder auf dem Gerät abspielen?
Niemals probiert

Ralf hat geschrieben:Du schreibst, dass Du mit DVR-Recode HD4 die Aufnahmen bearbeiten kannst. Was ist Dein Ziel?
Die Dune-Daten lassen sich mit DVR Studio offnen, kommt ein Vorschaubild, aber abspielen oder Weiterverarbeiten- geht nicht. Schnitte definieren, Kapitel festlegen und Menus erstellen- funktioniert.
Probleme kommen beim "Fertigstellen"
"SD-DVD Erstellen"- kommt die Meldung: "Dateinahme.ts ist keine MPEG-Video SD-Aufnahme"
"HD-Disk erstellen"- nach dem starten kommt die Meldung: "Verarbeitungsabbruch. Verarbeitung wegen unerwarteten Fehler abgebrochen". Und das selbe beim "MPEG-Datei erstellen"
"Export im TS-Format"- kommt eine Datei ohne Ton.

Nach der Konvertierung mit DVR-Recode ist alles erledigt- man kann diese Daten wieder ins DVR-Studio laden, abspielen, als MPEG exportieren, ein DVD-Projekt mit Kapitel,Menus u.s.w. zusammen stellen und eine DVD erzeugen.

Kartina-Aufnahmen können Sie selbst testen- hier kann man "KartinaTV Player" für Windows und LINUX MacOS herunter laden:
http://kartina.tv/shop_content.php/coID/1223
Die müssen gleich mit DUNE sein.
Obwohl nur die Kunden an IP-TV zugreifen können.
Hier ist die Möglichkeit Kartina 1 Tag kostenlos testen:
http://kartina.tv/glossary.php?id=17
Aber Sie brauhen einen, der das für Sie übersetzen kann :)

Wenn Sie mir Ihre e-mail mitteilen, kann ich ein Paar Testaufnahmen Ihnen schicken.

PS. Wenn es zu viel Schreibfehler oder unklare Formulierungen gibt- Deutsch ist für mich keine Muttersprache
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10438
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Dune HD TV-301W

Beitrag von Ralf » 27.07.2016, 20:00

Hallo Slug,

diese "Funktionsstörungen" zeigen mir, dass es ein neues uns noch unbekanntes Format ist:
Die Dune-Daten lassen sich mit DVR Studio offnen, kommt ein Vorschaubild, aber abspielen oder Weiterverarbeiten- geht nicht.
"HD-Disk erstellen"- nach dem starten kommt die Meldung: "Verarbeitungsabbruch. Verarbeitung wegen
Das ist vermutlich die Folge, dass es alles HD Aufnahmen sind:
"SD-DVD Erstellen"- kommt die Meldung: "Dateinahme.ts ist keine MPEG-Video SD-Aufnahme"
Die anderen Abbrüche sind auch Folgen des Format des Senders.

Schick uns bitte mal aus DVR-Studio HD heraus eine Supportanfrage. Stelle bitte den Zeitzeiger in der Aufnahme mitten in den Film an die Stelle von der die Testdatei erzeugt werden soll. Lass in der Anfrage 50MB automatisch einfügen.
Wie das geht ist hier beschrieben:
http://dvr-studio-hd-4.haenlein-softwar ... rt-Anfrage

Wir bekommen so die Logdateien und Testdatei und können bei uns vielleicht das Problem nachstellen.

Da auch das Forum und auch alle Leser des Dienstes nur Russisch sprechen, würdest Du mir einen großen Gefallen tun, wenn Du in diesem Forum in Deiner Sprache Fragen der User beantworten könntest.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Slug
Beiträge: 12
Registriert: 21.01.2015, 18:32

Re: Dune HD TV-301W

Beitrag von Slug » 06.08.2016, 13:32

Ralf hat geschrieben:Hallo Slug,

Schick uns bitte mal aus DVR-Studio HD heraus eine Supportanfrage. Stelle bitte den Zeitzeiger in der Aufnahme mitten in den Film an die Stelle von der die Testdatei erzeugt werden soll. Lass in der Anfrage 50MB automatisch einfügen.
Wie das geht ist hier beschrieben:
http://dvr-studio-hd-4.haenlein-softwar ... rt-Anfrage

Wir bekommen so die Logdateien und Testdatei und können bei uns vielleicht das Problem nachstellen.
Hallo.
Ich habe 2 Supprt-Anfragen abgeschickt:
Dune_SD_test.ts
Dune_HD_test.ts
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10438
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Dune HD TV-301W

Beitrag von Ralf » 09.08.2016, 16:48

Hallo Slug,

ich hab mir mal die Dateien angesehen.
Die SD Aufnahme hat eine GOP Länge von 1,8s und dabei eine Datenrate von 1,2MBit/s. Das ist hart an der Grenze, um überhaupt etwas Qualität zu bekommen.
Die HD Aufnahme ist von der Datenrate etwas besser, aber die GOP Länge ist mit 1,4s auch sehr groß.

Durch dei GOP Länge ist es auch nicht verwunderlich, dass das normal Autoring Probleme macht und erst nach einem Neucodieren mit DVR-Recode HD4 der Film auch auf einem DVD und BD Player läuft. Durch das Neucodierten wird die GOP Struktur aufgelöst, echte Bilder wieder erzeugt und daraus einen neuen normgerechten Stream mit einer genormten GOP Länge erzeugt.

Wenn Du aber Deine Filme als normale TS Datei exportierst, spielt die GOP-Länge bei der Verarbeitung keine Rolle. Lediglich der Player muss mit dieser Überlänge klar kommen. Mein VLC Player auf dem PC hat damit keine Probleme.
Wenn Dein Player da Probleme hat liegt es daran, dass der nur sehr kurz nach einem Audiopaket schaut. Doch die lange GOP liegen die Pakete weit auseinander. Kommt in einem gestimmten Zeitfenster kein Audiopaket, so geht der Player von einem Stummfilm aus. Mein VLC spielt beide Filme mit Ton ab.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Aufnahme-Geräte (Receiver, TV-Karten, Kameras)“