Aufnahmen vom Fernseher Sony Bravia

Anfragen zu neuen Geräten und Besonderheiten. Meldung von neuen unbekannten Geräten.
Antworten
Martin62
Beiträge: 7
Registriert: 13.02.2011, 13:11

Aufnahmen vom Fernseher Sony Bravia

Beitrag von Martin62 » 26.08.2015, 15:52

Hallo,

ich benutze das DVR-HD-Programm hauptsächlich, um Aufnahmen von meinem schon recht betagten Technisat DigiCorder S2 mit 160 GB Festplatte zu bearbeiten.

Seit gut einem Jahr habe ich auch ein Sony Bravia Fernsehgerät, an das über USB3 eine beliebige Festplatte angehängt und zur Aufnahme verwendet werden kann. Die Aufnahmen werden dort in einem als mp4 bezeichneten Format in einzelnen Dateien abgelegt, die ich aber bislang mit noch keinem Programm ansehen oder gar weiterverarbeiten konnte. Auch DVR-HD3 führt die Bravia-Geräte nicht in der Liste. Zumindest gab es bei der von mir angehängten Festplatte mit einem TB Speicherkapazität bislang keine Engpässe. Es hat mich nur halt nur gestört, dass ich die Aufnahmen ausschließlich auf dem Fernseher nutzen konnte.

Die Überraschung kam nach einem Gerätedefekt mit Totalausfall. Sony hat den Fernseher als Garantieleistung problemlos ersetzt. In einer Mail zum Austausch wurde ich aber bereits darauf hingewiesen, dass ich die bisherigen Aufnahmen mit dem ausgetauschten Gerät aus urheberrechtlichen Gründen nicht mehr ansehen könne. So war es dann auch. Vermutlich liegt in diesen "urheberrechtlichen Gründen" auch die Begründung, warum die Bravia Geräte bei HD3 nicht auftauchen. Jedenfalls habe ich jetzt eine Platte mit nutzlosen Aufnahmen.
Kann mir dazu jemand etwas Genaueres sagen und gibt es Aussicht auf Änderungen in diesem Punkt? Dabei handelt es sich im Übrigen ausschließlich um unverschlüsselt ausgestrahlte Sendungen.

Meine erste Reaktion auf die Pleite mit den Sony-Aufnahmen ist diese: Die TB-Platte wurde gegen einen 64 GB-Stick ersetzt. Für Time-Shift und kleinere Aufnahmen reicht das. Für größere Sammlungen hingegen ist das Sony Gerät leider nicht geeignet.

Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10427
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Aufnahmen vom Fernseher Sony Bravia

Beitrag von Ralf » 26.08.2015, 17:25

Hallo Martin62,

diesen in meinem Augen Quatsch machen leider immer mehr TV Hersteller. Die Ausrede "Aus lizenzrechtlichen Gründen" passt nicht so ganz, denn dann würden sich alle Hersteller auf unsere Liste strafbar machen. Also bisschen dünn die Aussage.

Wenn sich eine Aufnahme nicht öffnen lässt, so liegt es in der Regel an einem dieser Punkte:
viewtopic.php?f=115&t=5095
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Martin62
Beiträge: 7
Registriert: 13.02.2011, 13:11

Re: Aufnahmen vom Fernseher Sony Bravia

Beitrag von Martin62 » 26.08.2015, 22:12

Hallo Ralf,

danke für die prompte Antwort. Ja, es ist ein ziemlicher Quatsch, den die Hersteller da treiben.

Den verlinkten Text habe ich bei meiner Recherche wohl übersehen. Aber so sind wir wenigstens unabhängig voneinander zu dem Schluss gekommen, dass ein Speicherstick für diese Art von Fernsehern vollkommen ausreichend ist. Und wenn ich mal Ersatz für meinen Sat-Receiver brauche, werde ich mir die Export- bzw. Weiterverarbeitungsfunktion genau ansehen.

Viele Grüße
Martin
Antworten

Zurück zu „Aufnahme-Geräte (Receiver, TV-Karten, Kameras)“