Homecast HS9000 und Windows 10 - Problem?

Anfragen zu neuen Geräten und Besonderheiten. Meldung von neuen unbekannten Geräten.
Antworten
Raffnixxx
Beiträge: 2
Registriert: 30.12.2015, 10:40

Homecast HS9000 und Windows 10 - Problem?

Beitrag von Raffnixxx » 30.12.2015, 10:54

Guten Tag zusammen und frohe Weihnachten gehabt zu haben.
Ich bin neu hier im Forum und bin auch erst "Anfänger" im Bereich der Video Bearbeitung.

Ich habe einen Homecast HS 9000 CIPVR Reciever und wollte mich jetzt in den Feiertagen daran geben, die aufgenommenen Filme mal auf den PC zu kopieren und zu schneiden etc.
Leider erkennt keiner meiner PCs (ich habe drei verschiedene Laptops ausprobiert) die Reciever-Festplatte. Vorher konnte ich mit allen dieser PCs auf das Gerät zugreifen. Der einzige Unterschied liegt darin, dass inzwischen alle Computer auf Windows 10 umgestellt sind. Ich habe die Programme schon als Admin ausgeführt, weil ich dachte, dass irgendwelche tiefgreifende Installationen im Untergrund von Windows blockiert werden, das hat aber leider auch nicht zum Ziel geführt. Da HC sich ja aus dem deutschen Markt verabschiedet habe, bin ich ein wenig ratlos, wie ich die Sendungen nun von dem Reciever bekommen soll.

Vielen Dank für die Hilfe im Voraus.

RT
skaterkarlo
Beiträge: 280
Registriert: 13.07.2010, 16:58

Re: Homecast HS9000 und Windows 10 - Problem?

Beitrag von skaterkarlo » 30.12.2015, 11:55

Hallo Raffnixxx,
auch dir und den ganzen Team wünsche ich einen guten Jahresübergang.
Nun zu deiner Frage:
Raffnixxx hat geschrieben:Vorher konnte ich mit allen dieser PCs auf das Gerät zugreifen. Der einzige Unterschied liegt darin, dass inzwischen alle Computer auf Windows 10 umgestellt sind.
Das hat mit Win10 nichts zu tun, sondern ist eher eine Frage der Freigaben im Netzwerk. Siehst du die Platte im Explorer. Welche IP hat dein Receiver usw. Firewalleinstellungen überprüfen. Zur Not mal Filezilla installieren diese Programm holt sich beim Installieren die richtigen Freigaben bzw. richtet deine Firewall danach ein.

Gruss skaterkarlo :)
Win 10 64bit ( i7,16 GB Ram), HD Studio 3, Recode, HD Studio 2, Compress, DVR Provider, DVR Capture 2, Gigablue Quad HD, Egreat R300 S.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10224
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Homecast HS9000 und Windows 10 - Problem?

Beitrag von Ralf » 30.12.2015, 14:19

Hallo Raffnixxx,

Willkommen im Forum.
Dein Receiver hat ein eigenes Festplattenformat und auch meines Wissens kein UPnP. Dafür ist er schon zu alt.

Es gab damals von Homecast die HCxDrive Software. Du findest die auf unserer Downloadseite unter "Transfermodule" im Bereich "Transfersoftware von fremden Anbietern":
HC XDrive 1.01
Hersteller: Homecast
Unterstützte Geräte: Homecast Geräte: S8000 CIPVR, T8000PVR
Diese Software ist von Januar 2008, also 8 Jahre alt.

Konzipiert war die aber auch für andere Geräte. Dein Receiver kam nach denen auf den Markt.

Unter W10 wir es mit hoher Wahrscheinlichkeit Probleme geben, denn die Homecast Software versucht an Windows vorbei direkt auf die Festplatte zuzugreifen und so was lässt Windows in den neueren Version generell nicht mehr zu. Unter Vista, konnte man sie noch über die rechte Maustaste "Als Administrator ausführen" starten und Windows hat es zugelassen. Das ignoriert es nun aber einfach.

Es könnte sein, dass Dein Receiver aber über FTP zugänglich ist. Versuche es mal mit FileZilla. Welche Zugangsdaten notwendig sind müsstest Du googeln, denn auch die verlinkte Seite bei uns ist mittlerweile tot.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Raffnixxx
Beiträge: 2
Registriert: 30.12.2015, 10:40

Re: Homecast HS9000 und Windows 10 - Problem?

Beitrag von Raffnixxx » 30.12.2015, 19:26

Super. Herzlichen Dank für die schnellen Antworten.
Ich versuche per USB auf den Reciever zuzugreifen. Aber das mit Filezilla werde ich gern mal in Angriff nehmen. Das mit dem AdminZugriff habe ich mir schon gedacht.
Mal sehen ob ich noch irgendwo eine Win 7 Version finde.
Antworten

Zurück zu „Aufnahme-Geräte (Receiver, TV-Karten, Kameras)“