Neue Receiver: Orbitech CI-400 HD & TeleStar Diginova HD

Meldung zu neuen Receivern, Bereitstellung von Infos und Rückmeldungen von Kunden.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10477
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 26.05.2010, 10:31

Hallo Zusammen,

es gibt wieder neue Geräte:

• Name,Gerät und Website des Herstellers.
Orbitech CI-440 Sat http://www.orbitech.de/
TechniSat TechniStar S1 Sat http://www.technisat.de/
TechniSat TechniStar S1+ Sat http://www.technisat.de/
TeleStar Diginova 10 HD Sat http://www.telestar.de/

Der Unterschied zu den Alten ist diesmal:
Die neuen haben statt CI 1.0-Schnittstellen CI plus-Schnittstellen !

• Welche Firmware-Version ist auf dem Gerät installiert?
Orbitech/TeleStar: 2.40.27.6
TechniSat Digit HD8-C: 2.40.0.5-1505
TechniSat Digit HD8-S: 2.40.0.10-1509
TechniSat Digit HD8 +: 2.45.0.4-1508b
TechniSat TechniStar S1: 2.45.0.4-1508b

Ansonsten wird wieder zum Filme-Ex- & Import Mediaport 1.3.9 verwendet!

Ich hab diese Geräte auch im Webservice eingetragen und den Geräte-Export eingestellt.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
tpt_mike
Beiträge: 3
Registriert: 14.06.2015, 18:31

Re: Neue Receiver: Orbitech CI-400 HD & TeleStar Diginova HD

Beitrag von tpt_mike » 14.06.2015, 18:48

Hallo,
Habe an eine Co 440 Hd eine Hdd von wo 2 TB angeschlossen.
Alle Aufnahmefunktionen funktionierten auch timer-Aufnahmen bei ausgeschaltetem Reciver.

Beim erneuten Einschalten des Recivers wird die HDD aber nicht mehr erkannt. Erst wenn ich den USB - Stecher bei laufendem Reciver ausziehe und wieder einstecke wird die Platte erkannt und es sind auch alle Aufnahmen drauf.

Software scheint auf dem neuesten Stand zu sein, es wird jedenfalls kein Update angeboten.

Wie kann ich das Problem lösen.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10477
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Neue Receiver: Orbitech CI-400 HD & TeleStar Diginova HD

Beitrag von Ralf » 14.06.2015, 19:02

Hallo tpt_mike,

ich vermute das ist eine Usb Platte ohne eigenes Steckernetzteil. Wenn der Receiver startet, so ist denen Netzteil schon sehr mit dem Stromverbrauch des Receivers belastet und liefert für die Festplatte nicht genug Leistung.
Wenn der Bootvorgang aber abgeschlossen ist, geht der Verbrauch des Receivers zurück und es bleibt dann gerade so viel Leistung für die externe Festplatte.
Generell sollten Sie auf Platten ohne eigene Stromversorgung verzichten, denn dazu sind die Netzteile der Receiver nicht ausgelegt. Im schlimmsten Fall ist das der Tod des Receivers.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
tpt_mike
Beiträge: 3
Registriert: 14.06.2015, 18:31

Re: Neue Receiver: Orbitech CI-400 HD & TeleStar Diginova HD

Beitrag von tpt_mike » 14.06.2015, 19:25

Danke für die schnelle Antwort,

die Platte hat ein eigenes Netzteil, bleibt aber trotzdem im standby. Der Reciver erkennt sie im Menü nicht.

Großes Fragezeichen
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10477
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Neue Receiver: Orbitech CI-400 HD & TeleStar Diginova HD

Beitrag von Ralf » 14.06.2015, 19:32

Hallo tpt_mike,

in dem Fall unterstützt der Receiver nicht die Weckfunktion. D.h. die Platte befindet sich im Tiefschlaf und bekommt nicht mit, dass der Receiver startet. Ist der bereist an, scheint der Weckruf aber durch zu gehen. Teste mal Western Digital USB3 Platten. Mit denen hatte ich bei anderen Geräten nie Probleme.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
tpt_mike
Beiträge: 3
Registriert: 14.06.2015, 18:31

Re: Neue Receiver: Orbitech CI-400 HD & TeleStar Diginova HD

Beitrag von tpt_mike » 14.06.2015, 20:20

Hallo Ralf,

der Reciver hat doch nur USB 2, was bringt mir das eine USB 3 Platte?

MfG
Mike
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10477
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Neue Receiver: Orbitech CI-400 HD & TeleStar Diginova HD

Beitrag von Ralf » 15.06.2015, 08:14

Hallo tpt_mike,

Du denkst nicht fertig. Der Film wird zwar in Echtzeit aufgezeichnet und da ist sogar USB2 bei weitem nicht ausgelastet, aber AUSLESEN machst Du am PC. Sollte der einen USB3 Port haben, reden wir von Faktor 20x schneller als über das LAN.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Receiver Ecke“