neuer (alter) Receiver: Panasonic DMR-BS885

Meldung zu neuen Receivern, Bereitstellung von Infos und Rückmeldungen von Kunden.
Antworten
joe0001
Beiträge: 1
Registriert: 21.01.2014, 18:06

neuer (alter) Receiver: Panasonic DMR-BS885

Beitrag von joe0001 » 21.01.2014, 18:31

ich habe seit längerem einen (schon etwas betagten) Panasonic DMR-BS885 in Betrieb.
(Twin DVB-S2 Receiver, HD 400 GB, Blue-ray Brenner/Player)

Für die, die es gebrauchen können dazu meine Erfahrungen:
1. Der DMR-BS885 kann seine Aufnahmen von der HD via DLNA an DVR-Studio HD 3.x übertragen. Es wird der vollständige m2ts stream incl. Videotext u.a. geliefert.
Allerdings: in DVR-Studio HD 3.x erscheinen immer nur die ersten (ältesten) 10-15 Aufnahmen.

2. Der DMR-BS885 kann seine Aufnahmen von der HD auf BD-R/BD-RE ausgeben, ebenfalls der vollständige m2ts stream incl. Videotext. Diese BD-R/BD-RE können dann in den PC eingelesen werden. Die Aufnahmen liegen auf der Disk unter:
<BD-laufwerk>:\BDAV\STREAM\00001.m2ts
... 00002.m2ts
usw.

In beiden Varianten werden Files in bester Qualität geliefert, auch in HD, wenn der aufgenommene Sender HD war, 1280x720 50p, ansonsten SD. Sie lassen sich mit DVR-Studio HD 3.x ebenfalls in bester Qualität weiterverarbeiten. :lol:

Mit Pay-TV habe ich keine Erfahrungen, da ich es nicht nutze.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10438
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: neuer (alter) Receiver: Panasonic DMR-BS885

Beitrag von Ralf » 22.01.2014, 12:56

Hallo joe0001,
Allerdings: in DVR-Studio HD 3.x erscheinen immer nur die ersten (ältesten) 10-15 Aufnahmen.
Wir zeigen das an, was uns der Panasonic über DLNA bekannt gibt. Schau mal, ob die fehlenden Filme vielleicht vom PayTV sind. Ich meine in der Anleitung gelesen zu haben, dass die vom Streaming ausgenommen sind. Folglich wäre es logisch, dass auch DVR-Studio HD3 mangels Infos nicht anbietet.
Es wird der vollständige m2ts stream incl. Videotext u.a. geliefert.
Das ist logisch, denn der Videotext ist Bestandteil des TS Formats. Hat der Receiver auch so was wie EPG Informationen? Wenn ja, kommen neben der Filmdatei auch noch weitere kleinere Steuerdateien mit?
Bei den "normalen" Receivern liegen diese Infos in separaten Dateien.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
rthl
Beiträge: 2
Registriert: 18.04.2014, 13:25

Re: neuer (alter) Receiver: Panasonic DMR-BS885

Beitrag von rthl » 18.04.2014, 13:33

Hallo zusammen,

ich hab einen DMR-BST700/701, die Aufnahmen werden ebenfalls mit UPNP angezeigt, aber auch nur die 12 ältesten Aufnahmen. Gibts da mittlerweile eine Möglichkeit, auch die anderen Aufnahmen zu sehen? Andere Geräte (auch Windows 8) zeigen die Aufnahmen komplett an.

DVR-Studio HD 3.11

Robert
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10438
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: neuer (alter) Receiver: Panasonic DMR-BS885

Beitrag von Ralf » 20.04.2014, 17:57

Hallo rthl,

ich vermute, dass diese Aufnahmen von HD+ sind, denn ich kenne dieses Verhalten auch von Technisat und Humax Geräte, wenn die HD+ Karte direkt im Receiver oder mit einem HD+ zertifizierten Modul aufgenommen wurden.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Tobias62
Beiträge: 2
Registriert: 02.11.2014, 14:54

Re: neuer (alter) Receiver: Panasonic DMR-BS885

Beitrag von Tobias62 » 02.11.2014, 15:21

Hallo, ich habe derzeit eine Testversion von DVR Studio HD3 heruntergeladen und erfolgreich mit Technisat HD8 und Panasonic BST721 getestet. Es ist tatsächlich eine tolle Software. Zu diesem Beitrag interessiert es mich, ob eventuell schon eine Lösung gefunden wurde, dass nicht nur die ältesten 12 Aufnahmen über UPnP ausgelesen werden können. Mit HD+ und/oder Sky Aufnahmen hat das in jedem Fall nichts zu tun. Würde mich über eine Antwort freuen, da ich den Kauf der Software erwäge...... Voraussetzung ist aber eine gute Zusammenarbeit mit Panasonic . :D
Kory
Beiträge: 1
Registriert: 02.11.2014, 19:56

Re: neuer (alter) Receiver: Panasonic DMR-BS885

Beitrag von Kory » 02.11.2014, 20:22

Würde mich auch interessieren.
@RALF: Ist übrigens egal ob PayTV oder nicht!
Es werden nur 12 Filme angezeigt.
Egal ob von ZDF HD oder Kabel Deutschland/Sky.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10438
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: neuer (alter) Receiver: Panasonic DMR-BS885

Beitrag von Ralf » 03.11.2014, 10:05

Hallo Koy,

das mit der Zusammenarbeit ist so eine Sache. Ich war persönlich auf einer Händlerveranstaltung von Panasonic und als der Redner meinte, es gäbe keine Möglichkeit Filme auszulesen, habe ich ihn und alle anwesenden ca. 50 Händler aufgeklärt. Das war vor ca. 8 Monaten. Danach habe ich von Panasonic bis heute nichts gehört, aber meine Saat scheint aufzugehen:

Von einem anderen Händler habe ich letzten Monat einen Anruf bekommen. Er war auf einer Panasonic Schulung und der Redner selbst hat in der Schulung auf unsere Produkt hingewiesen.

Ihr seht, die nutzen diese Möglichkeit den Nachteil der Verschlüsselung zu umgehen. Mich freut das sehr.
Eine echte Zusammenarbeit kann man das leider nicht nennen, denn wir haben weder einen Ansprechpartner, noch Testgeräte.
Alles was wir von den Panasonic Geräten wissen stammt aus Rückmeldungen von Kunden.
Zu diesem Beitrag interessiert es mich, ob eventuell schon eine Lösung gefunden wurde, dass nicht nur die ältesten 12 Aufnahmen über UPnP ausgelesen werden können.
Schalte mal das gerät ganz aus und starte esnach ein paar Minuten neu. Das was wir "sehen" ist das, was das Gerät ins Netzwerk "meldet". UPnP ist ein Dienst. Ich kenne das von anderen UPnP-Servern auf dem PC. Hier tauchen die Filme auch erst nach einer manuellen Aktualisierung auf.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Tobias62
Beiträge: 2
Registriert: 02.11.2014, 14:54

Re: neuer (alter) Receiver: Panasonic DMR-BS885

Beitrag von Tobias62 » 04.11.2014, 10:07

Zu diesem Beitrag interessiert es mich, ob eventuell schon eine Lösung gefunden wurde, dass nicht nur die ältesten 12 Aufnahmen über UPnP ausgelesen werden können.
Schalte mal das gerät ganz aus und starte esnach ein paar Minuten neu. Das was wir "sehen" ist das, was das Gerät ins Netzwerk "meldet". UPnP ist ein Dienst. Ich kenne das von anderen UPnP-Servern auf dem PC. Hier tauchen die Filme auch erst nach einer manuellen Aktualisierung auf.[/

Nein also das ist auch nicht die Lösung....
Das mit den nur 12 in der Software dargestellten Filme ist schon verwunderlich. Eigentlich sind die Panasonic BST / BCT -Geräte schon seit Jahren als Server ausgelegt und das funktioniert im Heimnetzwerk auch wunderbar.

Es gibt natürlich eine Lösungsmöglichkeit: Wenn ich an ältere Filme meiner internen Festplatte herankommen will, dann überspiele ich sie auf eine neue USB HDD ( natürlich maximal 12 :lol: ) . Denn es werden ja die ersten 12 von der interneren und/oder der USB HDD ausgelesen.......... und dann kann ich sie über die Software auslesen.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10438
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: neuer (alter) Receiver: Panasonic DMR-BS885

Beitrag von Ralf » 04.11.2014, 20:37

Hallo Tobias62,

warte mal auf die kommende Version der DVR-Studio HD3. Wir haben da was über die Logs mit unserem Testtool herausgefunden und Tobias ist dabei es umzusetzen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
mymiko
Beiträge: 2
Registriert: 06.12.2014, 20:16

Re: neuer (alter) Receiver: Panasonic DMR-BS885

Beitrag von mymiko » 06.12.2014, 20:33

Ich bin gespannt, wann eine Version erscheint, die das Problem mit den 12 ältesten Aufnahmen behebt.

Das Problem lässt sich bei dem Panasonic Recorder BCT835 reproduzieren. Ich hatte testweise auch mal einen BCT845 zur Verfügung, der sich genauso verhalten hat.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10438
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: neuer (alter) Receiver: Panasonic DMR-BS885

Beitrag von Ralf » 06.12.2014, 20:45

Hallo mymiko,

wir haben zwar hier schon eine Anpassung gemacht, aber die hat das 12 Filme-Problem noch nicht behoben.
In der Version funktioniert aber das Auslesen der neueren Geräte besser, denn es gibt da ein paar die bieten von einem Film mehrere Versionen an, die ein Player abrufen kann. Je nachdem was der anfordert, rendern die live auf das entsprechende Format. Wir versuchen aber immer das bestmögliche Format abzurufen.

Das Problem ist, wir selbst haben kein Testgerät und Panasonic Deutschland hat auch keine Unterlagen. Die würden uns gerne helfen, aber die Entwickler in Fernost rücken nichts raus. Es ist aktuell wie "Jugend forscht".... :x
Im Moment bleibt halt nur immer wieder ausprobieren.

Hier findest Du die Vorabversion:
viewtopic.php?t=4220
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
mymiko
Beiträge: 2
Registriert: 06.12.2014, 20:16

Re: neuer (alter) Receiver: Panasonic DMR-BS885

Beitrag von mymiko » 26.12.2014, 20:59

Mit der neuesten Beta-Version 3.14.04 tritt das Problem mit den 12 Aufnahmen beim BCT835 nicht mehr auf. Vielen Dank an das "Forscherteam" ! :-)
Antworten

Zurück zu „Receiver Ecke“