DVR-Studio HD 1.51 für M2TS und Kameras online

Meldung zu neuen Kameras, Bereitstellung von Infos und Rückmeldungen von Kunden.
Gesperrt
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10331
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

DVR-Studio HD 1.51 für M2TS und Kameras online

Beitrag von Ralf » 15.08.2009, 13:13

Hallo zusammen,

wir haben die neue Version 1.51 von DVR-Studio HD fertig.

>>Download DVR-Studio HD 1.51

Folgendes hat sich in der Version 1.51 geändert:

• Echter M2TS Export:
Das Ausgabeformat entspricht nun dem M2TS Format für Blu-Rays. Es werden bisher aber nur die Filmdateien angelegt. Die echte Blu-Ray Struktur kommt mit der 2.x zusammen mit dem Autoring.

• Verarbeitung von Kamera-Aufzeichnungen im AVCHD oder TS Format:
Es können nur die Urlaubsvideos von Camcordern bearbeitet werden. Getestet wurde dies mit folgenden Kameras:
Sony HD1 (Aufnahme in HD im MPEG2 Format)
Panasonic HDCSD9 (Aufnahme in HD im PMEG4 Format)

• Fix: M2TS-Dateien ließen sich nicht abspielen:
In der Version 1.50 hatte sich ein böser Bug eingeschlichen, der dazu führte, dass der Export in M2TS nicht mehr funktionierte. Folge: Der Film zeigte kein Bild.

• Fix: M2TS-Dateien ließen sich nicht im DivX-Converter laden
Gleiche Ursache und Folge wie beim M2TS Export.

Der Hauptgrund für diesen relativ schnellen Update von der 1.50 auf die 1.51 war der Fix des M2TS Exportes. Glücklicherweise konnten wir vorher schon die beiden neuen Funktionen fertigstellen, sodaß wir hier kein reines Bugfixing machen mussten.
Der Fehler ist leider bei dem Betatest von keinem der Teilnehmer entdeckt worden.
Ich möchte mich bei all denen entschuldigen, die verzweifelt nach der Fehlerursache gesucht und sich hier im Forum gemeldet haben.

Neu ist nun auch die Unterstützung von Camcordern. Man kann die eigenen Urlaubsfilme normal schneiden und sogar im Receiverformat ausgeben lassen. Ich konnte hier meine eigenen Filme prima auf dem Kathrein UFS922, Vantage 8000 und NanoXX 9500 abspielen. Alles in HD!

Da wir hier nur 2 Kameras zum Test haben, rufe ich hiermit alle auf, es auch einmal mit eigenen Aufnahmen zu testen und uns so noch unbekannte Kameras zu melden.

Da es hier eine große Anzahl an neuen Kameras gibt, haben wir die Prämienhöhe aber reduziert.
Es gibt für die Meldung einer Kamera eines NEUEN Herstellers 15€ und für ein uns unbekanntes Kameramodell 10€.

Bevor nun Schlaumeier einfach den Katalog nehmen und alles herunter schreiben, was es da so gibt, binden wir es an folgende Bedingung:

Melden kann es nur einer, der diese Kamera auch wirklich besitzt!

Jeder muss uns neben den genauen Daten der Kamera folgende Infos geben:
- Welche Dateiendung verwendet die Kamera?
- Wie transferiere ich die Aufnahme auf den PC?
- Wie behandelt die Kamera Aufnahmepausen? (Legt sie dabei eine neue Datei an?)
- Wie ist die Namenssyntax der Dateien.

Zudem muss uns jeder einen kurzen Ausschnitt von 10MB zusammen mit der Beantwortung der Fragen per Mail an Support@Haenlein-Software.com senden.

Als Nachweis bitte hier im Forum einen neuen Beitrage in dem Bereich "DVR-Studio HD und eigene Kameraaufnahmen" aufmachen.

Der Eintrag im Forum dokumentiert, wer als erster eine neue Kamera gemeldet hat. Er oder Sie sichert sich somit das Recht auf die Prämie für 24 Stunden.

Nach der Meldung hat er 24 Stunden Zeit die Unterlagen per Mail nachzureichen. Erst danach hat ein anderer das Recht Anspruch auf die Prämie zu der gleichen Kamera zu erheben.
Es gibt aber pro Kamera nur einmal die Prämie. Wer zuerst kommt, malt zuerst....

Sorry, für diese Regeln, aber wir wollen es fair gestalten und Streitigkeiten im Vorfeld vermeiden.

Auch geht es nicht darum Unmengen von Meldungen zu bekommen, sondern wir möchten brauchbare Daten, die es uns ermöglichen den Kameraexport zu perfektionieren.

Bei der Panasonic HDCSD9 werden pro Aufnahme eine Datei angelegt. Jede neue Aufnahme beginnt aber mit den Zeitstempeln mit Null. Diese Zeitstempel werden aber benötigt, um sich in der Aufnahme zu bewegen und auch die Laufzeit korrekt anzuzeigen.
Fasst man nun mehrere Aufnahmen zusammen, so kommt derzeit die Laufzeitbestimmung durcheinander. Folglich bitte nicht wundern, wenn das noch nicht geht. Wir sind schon daran, das anzupassen. Auch wollen wir es möglich machen, dass man abgespeicherte Szenen in einer anderen Reihenfolge zusammen fassen kann, um seinen Film zu gestalten.

Ihr seht, da gibt es noch einiges zu tun.

Das Schneiden bezieht sich im Moment also nur auf eine Datei einer Aufnahmenszene oder besser gesagt einer Datei, die die Kamera angelegt hat.

Und nun viel Spass mit DVR-Studio HD 1.51....
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Gesperrt

Zurück zu „Kamera Ecke“