DVR-Studio HD 2.13 kann Sanyo Xacti HD Daten nicht lesen

Meldung zu neuen Kameras, Bereitstellung von Infos und Rückmeldungen von Kunden.
Antworten
pepi
Beiträge: 1
Registriert: 25.01.2011, 13:50

DVR-Studio HD 2.13 kann Sanyo Xacti HD Daten nicht lesen

Beitrag von pepi » 25.01.2011, 16:55

Hallo,

ich habe eine Dreambox 7025 und neuerdings eine Sanyo Xacti VPC-FH1 HDMI (MPEG-4 AVC/H.264) Kamera.
Sowohl die Dreamboxaufnahmen als auch die Kameraaufnahmen möchte ich schneiden, auf der DB abspielen und auf DVD brennen.

Nachdem ich schon (zu-) viel ausprobiert habe bin ich auf der Suche nach einer SW, die die Grundfunktionen wie schneiden und auf DVD brennen sicher beherrscht.
Das Schneiden und Speichern der .ts Dateien der Dreambox lief mit der DVR-Studio HD 2.13 SW zügig und reibungslos. Sehr gut!
Leider kann das Programm mit den .mp4 Dateien der Kamera gar nichts anfangen. Das wundert mich etwas, ist das Format der Kamera denn so ungewöhnlich?
Ein Programm, in dessen Namen ein "HD" geführt wird, sollte doch mit HD Daten umgehen können, oder?
Benötige ich einen speziellen Eingangsfilter oder gibt es sonst ein WorkAround?

Gruß
Pepi
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10342
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 26.01.2011, 19:30

Hallo pepi,

bitte erstelle mit DVR-Studio HD eine Supportanfrage zu einem neuen, unbekannten Gerät.
Wie das geht ist hier ausführlich beschrieben:
viewtopic.php?t=3718

Vielleicht kann man an den Dateien etwas sehe. Versprechen kann ich es aber nicht. Auch wird es noch einige Wochen dauern, bis wir Zeit haben uns das alles anzusehen.

Das Einreichen der Dateien hat also eh Zeit.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
MOSMarauder
Beiträge: 245
Registriert: 18.12.2009, 12:52
Kontaktdaten:

Re: DVR-Studio HD 2.13 kann Sanyo Xacti HD Daten nicht lesen

Beitrag von MOSMarauder » 02.01.2012, 14:10

Dieser Thread ist zwar schon etwas älter, aber ich denke mal das das Problem "Mp4" immer wieder mal auftritt.


MP4 ist ein Container format welches diverse Video Codecs enthalten kann. (In diesem Falle h264/AVC)

Der Videostream selbst würde von DVRStudio sicherlich zu bearbeiten sein, aber meist wird in Mp4s als Audio Format "AAC" benutzt.

Dies geht meines Wissens so nicht mit DVR-Studio(HD).

Ein Mp4 Container selbst glaube ich auch nicht. Du hättest die möglichkeit dieses Mp4 mit externen Tools zu demuxen (auftrennen in Bild & Ton) und diese nach Ton neu Encodierung in ein TS oder m2ts zu remuxxen. (Wieder zusammenführen).

Da das Audio schnell encoded ist und das Video so bleibt wie es ist ist dieser Vorgang schnell abgeschlossen.

Danach lässt sich das Video wie gewohnt in DVR-Studio HD laden und bearbeiten.


Chris
Antworten

Zurück zu „Kamera Ecke“