Transferfunktion für Technisat-Geräte

Probleme beim Öffnen und Zusammenfassen von Dateien;
was ist zu beachten? Mehrfachselektion, Aufnahmen per Drag&Drop öffnen.
Warum ist mein Film nicht komplett zu sehen?
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10649
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Transferfunktion für Technisat-Geräte

Beitrag von Ralf » 28.08.2013, 09:00

Hallo Manfred,

wir schauen uns das näher an.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
ManfredK
Beiträge: 48
Registriert: 06.12.2009, 18:28

Re: Transferfunktion für Technisat-Geräte

Beitrag von ManfredK » 30.08.2013, 15:49

Hallo Ralf,
Zu früh gefreut.
Die interne HD des DigiCorder ISIO S wird nur erkannt, wenn er eingeschaltet ist. Im Standby kann er zwar ausgewählt werden, jedoch wird die interne Festplatte nicht erkannt.
LG ;)
Manfred
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10649
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Transferfunktion für Technisat-Geräte

Beitrag von Ralf » 30.08.2013, 18:47

Hallo ManfredK,

aua, das ist natürlich logisch, dass dann nichts geht.
So ist es mit der Elektrik. Licht brennt nur, wenn man es auch einschaltet... :lol:

Bevor Du an das nächste Problem stößt: Es geht nur wenn der Receiver im normalen TV-Modus ist und keine Aufnahme läuft. Sollte auch so in der Anleitung des Receivers stehen.

Teste es im Fehlerfall auch mal mit dem echten Mediaport von Technisat. Nur wenn der zugreifen kann und DVR-Studio HD 3 nicht, dann erst hast Du einen Fehler entdeckt.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
ManfredK
Beiträge: 48
Registriert: 06.12.2009, 18:28

Re: Transferfunktion für Technisat-Geräte

Beitrag von ManfredK » 30.08.2013, 22:00

Hallo Ralf,
Das mit der Aufnahme ist auch beim Mediaport so.
Aber wenn der Receiver im Standby ist, kann ich über Mediaport sehr wohl auf die Aufnahmen am DigiCorder ISIO S zugreifen.
LG ;)
Manfred
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10649
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Transferfunktion für Technisat-Geräte

Beitrag von Ralf » 31.08.2013, 10:32

Hallo ManfredK,

ich glaube da irrst Du.
Könnte es sein, dass der Receiver dem Mediaport noch bekannt war?

Ich habe hier dem DigiCorder ISIO S mit neuester Firmware auf dem Tisch stehen und wenn der im StandBy ist, so wird er vom Mediaport nicht einmal im Netzwerk gefunden.

Teste es selbst:
- Starte dem Technisat Mediaport
- Rufe unter Extras > Verbindungen... auf und lass das Fenster einfach nur offen stehen.
- Ist der Receiver AN, so wird der nach ca. 1 Minute auch gelistet.
- Schalte ich ihn auf StandBy, verschwindet er auch in der Liste nach etwa 1 Minute wieder.
- Schalte ich ihn wieder ein, so taucht er auch wieder auf.

Ich bezweifle also sehr stark, dass Du im StandBy zugriff auf die Platte hast. 8)
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
ManfredK
Beiträge: 48
Registriert: 06.12.2009, 18:28

Re: Transferfunktion für Technisat-Geräte

Beitrag von ManfredK » 31.08.2013, 11:01

Hallo Ralf,
Ich irre mich nicht...

Wahrscheinlich hast du beim ISIO S die Stromsparfunktion aktiviert...

Ich kann über Mediaport auf beide ISIO S im Standby zugreifen.
Beim Digit ISIO S kann ich über HD3 ebenfalls im Standby zugreifen. Nur beim DigiCorder funktioniert es nicht.

Edit:
Es heißt richtigerweise 'Schnellstart deaktiviert' und nicht 'Stromsparfunktion aktiviert'
LG ;)
Manfred
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10649
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Transferfunktion für Technisat-Geräte

Beitrag von Ralf » 02.09.2013, 11:57

Hallo ManfredK,
Es heißt richtigerweise 'Schnellstart deaktiviert' und nicht 'Stromsparfunktion aktiviert'
Nachdem ich den Schnellstart bei meinem DogiCorder ISIO S aktiviert habe, kann ich das von Dir beschriebene Verhalten bestätigen.

Wir stehen kurz vor der Freigabe nächsten Version, in der man auch auf USB-Receiverplatten am PC direkt den Geäteexport machen kann. Der Weg über das LAN entfällt somit komplett. Diese Variante ist erheblich schneller als über das LAN auf eine Receiverfestplatte zuzugreifen. Ich denke, dass das einen erheblichen Vorteil für Technisat-Kunden darstellen wird.

Wir haben zu Deinem Problem Technisat angeschrieben und werden dann ggf. in der übernächsten Version nachlegen. Solange muss der Receiver halt eingeschaltet sein, wenn man auf die Filme der internen oder externen Platte zugreifen will.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
georgkr
Beiträge: 20
Registriert: 13.08.2013, 01:08

Re: Transferfunktion für Technisat-Geräte

Beitrag von georgkr » 03.09.2013, 23:43

Hi!

Mit der neuesten Version 3.5 kann ich nun durch die Aufnahmen meines Digicorder ISIO C browsen. Leider werden etwaige Verzeichnisse nicht berücksichtigt (z.B. wenn ich mittels Serientimer Aufnahmen in ein bestimmtes Verzeichnis übertragen möchte.)

Auf den PC übertragen geht bei den meisten Aufnahmen - wie bei der Techniport Plus Software jedoch nicht.
Ich hab diesbezüglich schon eine Anfrage an Technisat und an den ORF gestellt. ORF teilt mir mit, dass sie keinerlei Einschränkungen bei der digitalen Programmausstrahlung tätigen.

Während die Technisat Techniport Plus Software jedoch mitteilt: "Device is busy now. Please try again later." schließt DVR Studio lediglich das Fenster, sobald ich "Aufnahmen auf den PC übertragen" klicke.

LG, Georg
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10649
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Transferfunktion für Technisat-Geräte

Beitrag von Ralf » 04.09.2013, 10:04

Hallo georgkr,

das mit den Unterverzeichnissen schauen wir uns noch mal an.
Auf den PC übertragen geht bei den meisten Aufnahmen - wie bei der Techniport Plus Software jedoch nicht.
Ich hab diesbezüglich schon eine Anfrage an Technisat und an den ORF gestellt.
Die Technisport Plus Software ist eine Neuentwicklung und soll den alten Mediaport ersetzen. Teste bitte doch mal den Zugriff mit dem Mediaport.
Während die Technisat Techniport Plus Software jedoch mitteilt: "Device is busy now. Please try again later." schließt DVR Studio lediglich das Fenster, sobald ich "Aufnahmen auf den PC übertragen" klicke.
Es gibt noch ein paar Feinheiten, die wir noch mit Technisat klären müssen. Z.B. lässt der Receiver es zu, dass wenn er im Standby (Schnellstartmodus auf EIN) steht, dass man mit der Technisat Techniport Plus Software auf die Festplatten zugreifen kann. In DVR-Studio HD 3 wird jedoch in diesem Zustand die Platte (noch) nicht erkannt.
Ich hab das gestern selbst mal getestet, muss aber sagen, dass dieser Modus in meinen Augen nicht besonders sinnvoll ist. Mein Receiver war im StandBy. Es wurde nichts mit dem Receiver gemacht und dennoch hörte ich die Festplatte laufen. Ich denke, dass so was nicht das wahre ist. Genauso sehe ich es mit dem ständigen Timeshift, was diverse andere Hersteller als tolle Funktion verkaufen. Ich vertrete die Meinung, dass die Festplatten nur laufen sollten, wenn es auch notwenig ist.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Benutzeravatar
Tobias
Programmierer
Beiträge: 889
Registriert: 31.03.2008, 22:59

Re: Transferfunktion für Technisat-Geräte

Beitrag von Tobias » 04.09.2013, 10:36

georgkr hat geschrieben: Mit der neuesten Version 3.5 kann ich nun durch die Aufnahmen meines Digicorder ISIO C browsen. Leider werden etwaige Verzeichnisse nicht berücksichtigt (z.B. wenn ich mittels Serientimer Aufnahmen in ein bestimmtes Verzeichnis übertragen möchte.)
Hallo georgkr,

der neue Techniport Plus zeigt die Unterordner bei mir ebenfalls nicht an. Ich bekomme dort genau wie bei uns nur die Liste mit allen Aufnahmen inklusive denen aus dem Unterordner angezeigt.

Oder ist das bei den Serien-Ordnern anders? Da habe ich gerade keinen zum testen.
Während die Technisat Techniport Plus Software jedoch mitteilt: "Device is busy now. Please try again later." schließt DVR Studio lediglich das Fenster, sobald ich "Aufnahmen auf den PC übertragen" klicke.
Das wird mit der nächsten Version auch abgefangen und es wird eine entsprechende Meldung geben, wenn ein Download fehlschlägt.
MfG
Tobias
gucky
Beiträge: 217
Registriert: 21.04.2010, 08:21

Re: Transferfunktion für Technisat-Geräte

Beitrag von gucky » 05.09.2013, 17:32

Hallo Tobias,
ich habe jetzt mal euren Rat befolgt und meinen DigiCorder HD K2 erst aus dem Standby eingeschaltet. Siehe da, ich konnte alle Aufnahmen im linken Fenster sehen, was im Standby nicht ging.
Dann habe ich natürlich versucht, Dateien zu übertragen. Aber leider schließt sich das Fenster und nichts passiert weiter.

Nachtrag:
Das exportieren vom PC auf den DigiCorder funktioniert.
m.f.G.

gucky DVR Studio UHD. 8)
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10649
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Transferfunktion für Technisat-Geräte

Beitrag von Ralf » 06.09.2013, 08:47

Hallo gucky,
ich habe jetzt mal euren Rat befolgt und meinen DigiCorder HD K2 erst aus dem Standby eingeschaltet. Siehe da, ich konnte alle Aufnahmen im linken Fenster sehen, was im Standby nicht ging.
Tja, manchmal macht es auch Sinn, statt stundenlang zu probieren, mal eine Minute zu lesen... :wink:

Große Bitte an Alle:
Dieses Fenster wird in DVR-Studio HD 3 angezeigt:

Bild

Über den im Fenster angezeigten Link, kann man direkt nachlesen, was Stand der Dinge ist:
viewtopic.php?p=33999

Dort steht auch unser Tipp:
WICHTIG: Der Receiver muss zum Auslesen der Aufnahmen eingeschaltet sein!
Der Mediaport von Technisat erlaubt auch im StandBy und "Schnellstart- Modus" den Zugriff auf die Festplatten. Diese Funktion wird derzeit noch nicht unterstützt.
Warum nun bei Dir das Auslesen abgebrochen wird, könnte eine instabile Verbindung sein. Schicken wir dem Receiver in zu kurzen Abständen die Datenpakete kommt es zu Abbrüchen. Wir haben hier mit den Parametern schon selbst experimentiert und auch Technisat dazu schon angeschrieben, denn genau an der Stelle haben die auch die Probleme mit den Abbrüchen mit der eigenen Software.
Tobias wird Dir in Kürze eine andere Version mal zukommen lassen. Teste die bitte mal.

Generell werden alle Technisat-User bei Geräten mit USB-Festplatten das Auslesen über das LAN nicht mehr brauchen. Einfach die Festplatte DIREKT an den PC hängen und direkt von dort den Film in DVR-Studio HD 3 einlesen.
Das Zurückschreiben auf diese USB-Festplatte geht auch direkt:

Stellt in dem Exportfenster es so ein:
Bild

Das Programm durchsucht alle Platten am PC und listet die auf, auf denen ein Technisat-Format erkannt wird. Einfach nur diese Platte auswählen und auf "START" klicken. Den Rest macht DVR-Studio HD 3.

HINWEIS: Meine Platte heißt "FILMARCHIV". Bei Euch wird natürlich der Namen der Platte angezeigt, den Ihr vergeben habt.
WICHTIG: Damit eine Platte überhaupt erkannt wird, muss mindestens eine Technisat-Aufnahme bereits drauf sein.
Dazu einfach die Platte am Receiver verwenden und eine kurze Aufnahme machen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Benutzeravatar
Tobias
Programmierer
Beiträge: 889
Registriert: 31.03.2008, 22:59

Re: Transferfunktion für Technisat-Geräte

Beitrag von Tobias » 06.09.2013, 16:11

Hallo gucky,

versuch doch bitte mal die aktuelle Vorab-Version von hier:
viewtopic.php?f=10&t=4220&p=26864#p26864

Und installiere bitte zusätzlich noch dieses RegPatch, ob dann der Download funktioniert:
http://prod.haenlein-software.com/HS/do ... 0100ms.zip
MfG
Tobias
gucky
Beiträge: 217
Registriert: 21.04.2010, 08:21

Re: Transferfunktion für Technisat-Geräte

Beitrag von gucky » 18.09.2013, 18:24

@Hallo Tobias,
nach dem RegPatch geht es in beide Richtungen. 8)

@Ralf
Jetzt noch einen Nachtrag bez. Receiver im Standby oder Eingeschaltet.
Wenn der Receiver im Standby ist, habe ich eine Übertragungsgeschwindigkeit von ca. 2414 kByte/s.
Wenn der Receiver eingeschaltet ist, sind es nur ca. 1690kByte/s.
Es liegt am Prozessor des DigiCorder HD K2, der ist zu langsam um das TV-Signal und die Übertragung einer
Aufnahme schnell zu schaffen. Daher lassen wir unser Gerät meistens im Standby.

@Tobias,
bitte noch eine Übertragungsgeschwindigkeit- und Restdaueranzeige mit reinnehmen.
m.f.G.

gucky DVR Studio UHD. 8)
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10649
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Transferfunktion für Technisat-Geräte

Beitrag von Ralf » 19.09.2013, 11:35

Hallo gucky,
Wenn der Receiver im Standby ist, habe ich eine Übertragungsgeschwindigkeit von ca. 2414 kByte/s.
Wenn der Receiver eingeschaltet ist, sind es nur ca. 1690kByte/s.
Ist mir beides zu langsam... 8)

Warte mal auf die kommende Version und nimm dann mal den neuen UPnP Downloader von DVR-Studio HD 3. Bei mir holt der mit 7MB/s die Daten vom Technisat Digicorder ISIO S.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Öffnen und Zusammenfassen von Dateien“