DVR-Studio HD4.03

Erklärungen zu den einzelnen Veränderungen.
Beiträge sind auch in der History über den Link "(Weitere Infos...)" aufrufbar.
Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10195
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

DVR-Studio HD4.03

Beitrag von Ralf » 10.02.2016, 14:17

___ ÜBERSICHT ALLE PRODUKTE ___

Nachfolgend die wichtigste Änderung in der Version
DVR-Studio HD 4.03 mit DVR-Recode HD4:


Change: Anzeigenbedingung für Button "Fehler wandeln"
Der Button Fehler wandeln wird nun immer angeboten, wenn man eine noch nicht umgewandelten Fehlerstelle anklickt.

Change: Fehler Scan: Ignoriert irrelevante verschlüsselte Packages
Aufnahmen von PayTV Sendern wurde von verschiedenen SoftCams nur unvollständig entschlüsselt. Dabei wurde zwar der Film nicht aber das Flag der GOP entschlüsselt. Dies wurde von DVR-Studio HD4 als "verschlüsselt" erkannt und als Fehlerstelle kenntlich gemacht. Lädt man nun eine solche Aufnahme, erkennt DVR-Studio HD4 die unvollständige Entschlüsselung automatisch und ignoriert das verschlüsselte Flag.

Change: Performance Verbesserung des Fehlerscans
Der Prozess des Fehlerscans wurde optimiert, was zu einer Steigerung der Verarbeitungsgeschwindigkeit führt.

Fix: Werbe-Analyse Crash bei großen Streamfehlern
Waren in einer Aufnahme größere Streamfehler, die sich zudem in einen erkannten Werbeblock überschnitten hatten, kam es zu einem Absturz des Programms.

Fix: SD DVD Export Problem durch ungültige Namensstruktur
Waren Pfad und Dateiname zu lang oder waren ungültige Zeichen enthalten, kam es zu Programmabbrüchen.

Fix: Werbung in Schnitte wandeln (letzter Schnitt)
Der Bereich zischen dem letzten und vorletzten Schnittbereich wurde nicht als Bestandteil des Films freigegeben.

Fix: Mehrsprachige Links in die Anleitung
Den in dem Programm enthalten Links werde nun Kennungen mitgegeben, mit denen die Anleitung direkt in der entsprechenden Sprache aufruft. Die eigentliche deutsche Anleitung wird somit automatisch mit Google übersetzt.

Fix: Crash in Verarbeitung durch Werbeerkennung
Besondere Umstände führte bei der automatischen Werbungserkennung zu einem Programmabbruch.

Fix: Crash in Verarbeitung wenn Fehlerscan noch lief
Wechselte startete man den Export unter Fertigstellen, während die Fehlversuche noch lief, kann es zu einem Abbruch des Programms.

Fix: Technisat Export Datumsanzeige
Beim Export auf eine am PC angeschlossene USB Festplatte oder über das LAN auf dem Receiver, wurde das Aufnahmedatum mit 30 Jahren in der Zukunft übernommen. Diese Aufnahmen tauchten auf den Receiver in der Liste der Aufnahmen somit immer am Ende auf und konnten auch nicht auf dem Receiver weiter kopiert werden.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Ausführliche Beschreibungen der einzelnen Versionen“