HD4.11 DVD erstellen

Probleme und Fragen zum Fenster "Einstellungen"
Antworten
oli69
Beiträge: 2
Registriert: 03.01.2017, 15:28

HD4.11 DVD erstellen

Beitrag von oli69 » 03.01.2017, 15:48

Ich habe Ende Dezember HD 4.11 gekauft und heute erstmals verwendet. Einen über Topfield CRP 2401 aufgenommenen Film habe ich wunschgemäß geschnitten und wollte ihn dann auf DVD brennen.
Unter der Rubrik FERTIGSTELLEN habe ich HD DISK erstellen und auch SD DVD erstellen angewählt. Es ist schon ein Haken bei ISO-IMAGE erstellen gesetzt. Wenn ich diesen entfernen möchte und ihn bei AUF DISK BRENNEN setzen möchte, bleibt darunter die Meldung stehen KEIN ROHLING - obwohl natürlich eine DVD eingelegt ist. Auch ist meine Testdatei recht klein.
Wenn ich die Aktion ISO-IMAGE anwähle, wird eine Datei erzeugt, die ich danach beim Anwählen und Druck auf rechte Maustaste auch brennen kann.

Meine Frage ist nun, ob ich immer diesen Umweg über ISO-IMAGE gehen muß bzw. warum die Meldung KEIN ROHLING erscheint.

Vielen Dank im Voraus.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10397
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: HD4.11 DVD erstellen

Beitrag von Ralf » 06.01.2017, 15:09

Hallo oli69,

entweder hast Du mehrere Laufwerke im PC oder ein anderes Brennerprogramm hat sich den eingelegten Rohling oder gar das ganze Laufwerk reserviert.

Außerdem:
Dein "Umweg" über das ISO Image ist sogar wesentlich schneller, denn wie Du schon festgestellt hast kannst Du das über das Kontext Menü mit einem Klick von Windows brennen lassen. Während Windows am brennen ist, kannst Du aber bereits die nächste DVD mit DVR-Studio HD4 vorbereiten.

Würdest Du mit DVR-Studio HD4 direkt brennen, wäre es beschäftigt und Du müsstest erst warten bis es fertig ist.
Alleine der Brennvorgang ist bei einer DVD ca. 50% und bei einer BluRay sogar 70% der gesamten Verarbeitungszeit.
Deshalb ist der Weg über das ISO immer besser.

Zudem: Sollte das die DVD für ein Kind sein, würde ich das ISO immer aufheben. Kommt der Filius mit Tränen in den Augen, weil seine Disk zerkratzt und nicht mehr lesbar ist, kannst Du über das ISO sofort eine Neue brennen.
Gut gell?
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
skaterkarlo
Beiträge: 280
Registriert: 13.07.2010, 16:58

Re: HD4.11 DVD erstellen

Beitrag von skaterkarlo » 06.01.2017, 21:40

Hallo Ralf,

[quote="Ralf"
Außerdem:
Dein "Umweg" über das ISO Image ist sogar wesentlich schneller, denn wie Du schon festgestellt hast kannst Du das über das Kontext Menü mit einem Klick von Windows brennen lassen. Während Windows am brennen ist, kannst Du aber bereits die nächste DVD mit DVR-Studio HD4 vorbereiten.

Würdest Du mit DVR-Studio HD4 direkt brennen, wäre es beschäftigt und Du müsstest erst warten bis es fertig ist.
Alleine der Brennvorgang ist bei einer DVD ca. 50% und bei einer BluRay sogar 70% der gesamten Verarbeitungszeit.
Deshalb ist der Weg über das ISO immer besser

Nicht wirklick Ralf, wenn man in den Einstellungen ein anderes Brennprogramm z.b. IMGBurn einstellt kann man mit einem anderen Projekt weitermachen, oder man öffnet einfach noch eines. Außerdem dauert bei mir das Brennen eines 50 GB Rohlings 20 Minuten, und ja die Verarbeitung dauert langeeee..

Grüsse skaterkarlo...
Win 10 64bit ( i7,16 GB Ram), HD Studio 3, Recode, HD Studio 2, Compress, DVR Provider, DVR Capture 2, Gigablue Quad HD, Egreat R300 S.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10397
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: HD4.11 DVD erstellen

Beitrag von Ralf » 06.01.2017, 22:12

Hallo Skaterkarlo,
Nicht wirklick Ralf, wenn man in den Einstellungen ein anderes Brennprogramm z.b. IMGBurn einstellt kann man mit einem anderen Projekt weitermachen, oder man öffnet einfach noch eines.
... und was meinst Du brennt IMGBurn? :lol:
Ein ISO zu erzeugen dauert kaum länger, als nur die Dateinen zu erzeugen.
und ja die Verarbeitung dauert langeeee..
Dann verwende doch schnelle Platten. Ich hab hier Transferraten von über 100MB/s und da ich die Verzeichnisse auf verschiedenen physikalische Platten verteilt habe. Dauert das Erstellen eines Images kaum 10 Minuten. Das reine Kopieren der Daten dauert vielleicht 1-2 Minuten weniger.
Wenn ich meine beiden SSDs einbinde, ist das Image in ca. 3 Minuten fertig. und das ist bestimmt nicht "langeee".
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
oli69
Beiträge: 2
Registriert: 03.01.2017, 15:28

Re: HD4.11 DVD erstellen

Beitrag von oli69 » 07.01.2017, 11:23

Hallo,
vielen Dank für die guten Ratschläge.
Der Fehler lag tatsächlich daran, dass mein Brenner als Laufwerk G: gemappt war und dadurch von HD4 nicht erkannt wurde.
Ich habe es als Laufwerk F: nun deklariert und die Sache läuft.
Danke auch für den Tip mit der ISO-Erstellung, was ich dann künftig so mache.
Antworten

Zurück zu „Fenster Einstellungen“