DVR-Studio UHD 1.10

Erklärungen zu den einzelnen Veränderungen.
Beiträge sind auch in der History über den Link "(Weitere Infos...)" aufrufbar.
Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10608
Registriert: 13.08.2005, 15:23

DVR-Studio UHD 1.10

Beitrag von Ralf » 15.06.2019, 12:45

___ ÜBERSICHT ALLE PRODUKTE ___

Nachfolgend die wichtigsten Änderungen in der Version
DVR-Studio UHD 1.10 mit DVR-Recode UHD und DVR-Disc UHD:


NEW: Neues Profil in DVR-Recode UHD: Nur Audio (reine Audiodatei ohne Video)
Mit diesem neuen Profil ist es nun möglich Aufnahmen als eine AC3 Datei ausgeben zu lassen. Es stehen 2 Qualitätsstufen (192 und 320 bBit/s) zur Auswahl.
Bei meinen Tests konnte ich Musikvideos als reine Audiodatei ausgeben lassen, die auch von iTunes auf meinem MAC problemlos angenommen wurden.

FIX: DVD Importe wurden nur unvollständig mit dem Technisat-Export auf das Gerät übertragen.
Man kann nun Filme auf DVDs in DVR-Studio UHD einlesen und direkt mit dem Technisat Export auf eine am PC angeschossene Technisat USB-Festplatte oder über das Heimnetzwerk direkt auf den Receiver exportieren.

FIX: DVR-Recode UHD: h.264 BluRay 720p Export wurde nur als 576i ausgegeben
Der Fehler in dem Profil wurde gefixt.

FIX: Sprachzuweisung bei Tonträgern wird nicht übernommen
Die korrekte Sprachzuweisung wird nun in der Mehrzahl der Prozesse übernommen. Es gibt aber Abläufe in DVR-Recode UHD Profilen, wo dies vom Prozess her weiterhin nicht übergeben werden kann.

FIX: Audio Datenrate bei Konvertierung AAC nach AC3 war immer 192kB/s.
Bisher wurde bei der Wandlung immer 192kB/s beim Export verwendet. Neu ist, dass nun die Datenrate des Original im AAC Format auch für den Export im AC3 und MP4 Format übernommen wird.

Ext. FIX: Dateiname wurde nicht vom Technisat-Receiver übernommen.
Beim Technisat Export auf den Technisat Digit ISIO STC und ISIO UHD wurde der Film nicht korrekt in die Datenstruktur vom Receiver übernommen. Dieses Problem wurde von Seiten Technisat in der Firmware des Receivers behoben. Bitte auf die aktuellste Firmware von Technisat updaten.


FEHLERBILD: MIKRO-RUCKLER BESTEHT WEITERHIN:
Bei der Verwendung des DVR-Recode UHD Profils "Video erhalten (nur Audio kodieren)" in das MP4 oder TS Format, kommt es bei verschiedenen Sendern weiterhin zu Mikrorucklern bei der Videowiedergaben. Das Problem entsteht beim Muxen (Zusammenführen) der bestehenden Videospur mit den neu von MainConcept erstellten Audiospuren. Hier besteht das Problem, dass der Muxer von MainConcept mit dem Video-Format des Senders nicht klar kommt. Das Problem wird aktuell von MainConcept untersucht. Wir bitten bis zur Klärung um Geduld.
Aktuell ist dieses Problem nur mit der Verwendung "H.264 (bekannt von BluRay)" zusammen mit dem Profil "H264 Archive (Keep Resolution)" zu umgehen, da hier neben dem Audio auch die Videospur neu normgerecht aufgebaut wird.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Ausführliche Beschreibungen der einzelnen Versionen“