Besonderheit zur Bearbeitung in DVR-Studio HD

HINWEIS: Inhalte dieses Bereiches sind nicht zur direkten Verwendung gedacht. Die jeweiligen Seiten werden von der Liste der unterstützten Geräte und in DVR-Studio HD über das (i) hinter dem Gerätenamen aufgerufen und zeigen Tipps und Tricks zum Export im Geräteformat.
Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10366
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Besonderheit zur Bearbeitung in DVR-Studio HD

Beitrag von Ralf » 27.03.2010, 14:35

Zusatzinfo für die Verwendung:

Verwenden Sie zum Auslesen der Receiverplatte das Digenius Transfermodul.

Die USB Schnittstelle des Receivers muss dazu mit einer Tastenkombination auf den PC Betrieb umgeschaltet werden.

Sollte Ihr Gerät keine USB Schnittstelle haben, so müssen Sie die Receiverplatte in den PC oder in einen USB Wechselrahmen einbauen.

WICHTIG: Sollten Sie zum Auslesen des Receivers das Tool "Digenius Disk" verwenden, so bekommen die übertragene Aufnahmen die Dateiendung Filmname.DGS
Um diese Datei mit DVR-Studio Pro bearbeiten zu können müssen Sie die Endung wiefolgt umstellen:
Filmname.DGS => Filmname.DS
Nur so erkennt DVR-Studio Pro das Aufnahmeformat korrekt und kann es auch öffnen.

Dieser Receiver verwendet das PES Format, welches nur von DVR-Studio Pro gelesen werden kann. Unser Produkt DVR-Studio HD unterstützt dieses Format nicht.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10366
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 27.03.2010, 15:01

Additional information:

To access the receiver disk use the Digenius transfer module.

The USB port of the receiver has to be switched to PC access manually with the receiver remote control (consult the manual).

If the receiver does not have an USB port, you have to mount the disk into the PC directly or put it into a USB case.

IMPORTANT NOTE FOR DVR-STUDIO PRO:
Recordings transfered via "Digenius Disk" transfer tool get a filename like "recordingname.DGS".
In order to process that file with DVR-Studio PRO it is required to rename the file first:
recordingname.DGS => recordingname.DS

IMPORTANT NOTE FOR DVR-STUDIO HD:
This receiver uses the PES format which can only be processed by DVR-Studio Pro. DVR-Studio HD doesn't support that format.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Zusatzinformationen zu Geräten“