.NET-Framework als Laufzeitumgebung unserer Produkte

Fragen rund um die Installation.
Gesperrt
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10462
Registriert: 13.08.2005, 15:23

.NET-Framework als Laufzeitumgebung unserer Produkte

Beitrag von Ralf » 10.02.2011, 14:20

Immer wieder kommt es zu Anfragen, weil bei der Installation das Fehlen von .Net 2.0 bemängelt wird.
Das Installieren der aktuellen .Net 4.0 führt aber nicht zum Erfolg, obwohl die Version 4.0 abwärts kompatibel ist.

Näheres dazu und die Lösung finden Sie hier:
http://www.heise.de/mobil/hotline/NET-F ... 43560.html
Hotline & FAQ

.NET-Framework nicht abwärtskompatibel
Auf meinem Rechner ist bereits das .NET-Framework 4 installiert. Der Installer einer Anwendung möchte jetzt neben den eigenen Dateien aber unbedingt auch .NET in Version 3.0 installieren. Ist das .NET-Framework etwa nicht abwärtskompatibel?
Grundsätzlich ist im .NET-Framework 4 auch alles enthalten, was die Vorversionen, genauer: die ab Version 2.0, mitbringen. Es sollte also eigentlich reichen, die aktuelle Version zu installieren, um Software zum Laufen zu bringen, die ein älteres Framework erwartet.
Allerdings gibt es Software, die nicht auf „mindestens Version 3.0“, sondern auf „genau Version 3.0“ prüft und den Start verweigert, wenn sie eine andere Ausgabe vorfindet. Für solche Fälle hält Microsoft das „.NET Framework Family Update“ zum Download bereit, das Sie über den Link am Ende der Meldung finden. Bei der Installation ist es wichtig, die drei Pakete in der angegebenen Reihenfolge von der ältesten zur neuesten Version einzuspielen. (hos)
www.ct.de/1026182
Auf dieser Seite finden Sie das .NET Framework Family Update:
http://www.heise.de/ct/10/26/links/182.shtml
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Benutzeravatar
Sascha
Programmierer
Beiträge: 354
Registriert: 01.04.2009, 20:01

Beitrag von Sascha » 11.02.2011, 14:25

Dank eines netten Helfers konnte ich die Problematik nun erkennen.

Also es liegt aus jetziger Sicht und unter nachfolgender Bedingung kein Problem mit für den normalen Ablauf vor.
Wer eine Software von unserer Downloadseite installiert oder ein Programmupdate macht, wird sauber auf ein Fehlen von .Net hingewiesen und bekommt auch direkt .Net Framework 2.0 angeboten.

Vermeintlicher Fehlerfall nach Nutzerbeschreibung:
Der Nutzer hat von der Betaseite hier im Forum oder sonst wie direkt die MSI Setup Datei verwendet. Hier ist ebenfalls eine einfache .Net Prüfung drin, die ihn jedoch lediglich auf die allgemeine Downloadseite von Microsoft führt, wo ihm die neuste .Net Framework 4.0 angeboten wird.
Diese ist jedoch nicht abwärts kompatibel und führt somit zur gleichen Meldung bei erneutem ausführen des MSI Setups.
Erst nach Installation von .Net Framewark 2.0 bleibt diese Meldung aus und auch das MSI wird ohne Rückmeldung installiert.

Eigentlicher Vorgang:
Ein Kunde bekommt durch uns immer eine Exe Setup Datei. Dieser sorgt für die Deinstallation der bereits installierten Anwendung, läd den aktuellen MSI Installer nach (um sicher zu sein, das die neuste Version verwendet wird) und prüft abschließend ordnungsgemäß die .Net Framework installation am Rechner. Sollte nun .Net Framework 2.0 nicht installiert sein, so installiert das Exe Setup diesen nach Zustimmung direkt. Unmittelbar im Anschluss wird dann das zuvor geladene MSI ausgeführt, dass nun immer eine korrekte .Net Umgebung vorfindet.

Sonderfall Betatester:
Es sollten also lediglich Nutzer betroffen sein, deren Windows Installationen weder .Net Framework (ausgenommen 4.0) installiert haben noch mindestens einmalig unseren eigentlichen Setup (Exe Datei) verwendet haben.
Mit freundlichen Grüßen
Sascha, Haenlein-Software
Gesperrt

Zurück zu „Installation“