Auslesen einer externen Festplatte von VU+ Box

Bereich wenn das Erstellen einer DVD Probleme macht. Z.B. Laufwerk oder Rohling wird nicht erkannt, Abbrüche der Verarbeitung, Störungen durch andere Brennerprogramme.
anelka.98
Beiträge: 5
Registriert: 07.10.2006, 13:18

Auslesen einer externen Festplatte von VU+ Box

Beitragvon anelka.98 » 18.06.2011, 18:16

Hallo,
kann mir jemand sagen, wie ich an meine aufgezeichneten Filme von meiner VU+ solo komme? Muss ich da auch ein Transfermodul haben?
Habe das DVR-Studio Pro 1.56 installiert.

Bzgl. des Telemediengesetzes distanziert sich der Forenbetreiber hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag / dieser Meinung! Für den Inhalt des Beitrages ist alleine der Poster verantwortlich. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir umgehend um Benachrichtigung ! (Infos zum Hintergrund).
Ambermoon
Beiträge: 413
Registriert: 06.10.2005, 22:45

Beitragvon Ambermoon » 18.06.2011, 19:01

Liegen die Filme auf einer externen Platte vor, oder sind sie auf einer internen Platte der Vu+ Solo abgelegt?

Die externe Platte müsste eigentlich, so mit einem Windows-Filesystem formatiert, normal angeschlossen und ausgelesen werden können.

Bei einer internen Platte der Vu+ Solo den Receiver via LAN (hat der Receiver) an den PC anschließen, die Dateien der entsprechenden Filme auf eine PC-Festplatte mittels FTP-Programm kopieren, und von dort in DVR-Studio Pro aufrufen. Dabei auf die Dateigröße achten, falls die PC-Festplatte nur FAT- und nicht NTFS-formatiert ist.

Ansonsten müsste es gehen, die interne Receiver-Festplatte in ein PC-Netzwerk einzubinden, was ich allerdings nicht gemacht habe. Ich kopiere via FTP. Wie eine Netzwerkeinbindung des Receivers funktioniert, kann ich Dir daher nicht sagen.
Receiver: Vu+ Duo, Comag PVR 2/100CI HD
BD-Player: Playstation 3
DVD-Brenner: LG GSA-H20L, LG GH 24NS50
Software-Player: diverse
Betriebssystem: Windows XP SP3
Grafikkarte: ATI HD4850

Bzgl. des Telemediengesetzes distanziert sich der Forenbetreiber hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag / dieser Meinung! Für den Inhalt des Beitrages ist alleine der Poster verantwortlich. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir umgehend um Benachrichtigung ! (Infos zum Hintergrund).
anelka.98
Beiträge: 5
Registriert: 07.10.2006, 13:18

Beitragvon anelka.98 » 19.06.2011, 18:02

Habe die Filme auf einer externen Festplatte. Diese wird allerdings nicht angezeigt, wenn ich sie an meinen Rechner hänge.
Wenn ich die IP von der Box eingebe kann ich auf die Filme zugreifen und herunter kopieren, was aber ziemlich lange dauert.
Vielleicht kriege ich es ja hin die Filme per FTP zu kopieren.
Am liebsten wäre es mir schon, die Festplatte direkt am PC auslesen zu können. Aber wie?

Bzgl. des Telemediengesetzes distanziert sich der Forenbetreiber hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag / dieser Meinung! Für den Inhalt des Beitrages ist alleine der Poster verantwortlich. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir umgehend um Benachrichtigung ! (Infos zum Hintergrund).
Ambermoon
Beiträge: 413
Registriert: 06.10.2005, 22:45

Beitragvon Ambermoon » 19.06.2011, 18:12

Ist die Platte EXT3-Formatiert (Linux-Dateisystem), muss Windows eventuell erst fit dafür gemacht werden.
Ist die Platte mit dem FAT oder dem NTFS formatiert, sollte sie (als externe USB-Platte) eigentlich problemlos erkannt werden.
Wird die Platte an einen USB-Port gehängt, sollte der Rechner das Teil zumindest als Laufwerk erkennen, auch wenn Windows anschließend nicht davon lesen kann.
Allerdings weiß ich nicht, ob das bei HDDs mit Linux-Dateisystem auch der Fall ist.
Receiver: Vu+ Duo, Comag PVR 2/100CI HD

BD-Player: Playstation 3

DVD-Brenner: LG GSA-H20L, LG GH 24NS50

Software-Player: diverse

Betriebssystem: Windows XP SP3

Grafikkarte: ATI HD4850

Bzgl. des Telemediengesetzes distanziert sich der Forenbetreiber hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag / dieser Meinung! Für den Inhalt des Beitrages ist alleine der Poster verantwortlich. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir umgehend um Benachrichtigung ! (Infos zum Hintergrund).
anelka.98
Beiträge: 5
Registriert: 07.10.2006, 13:18

Beitragvon anelka.98 » 20.06.2011, 11:54

Die Platte ist EXT3 formatiert.

Edit: Ich habe mir inzwischen ext2fsd installiert und der Festplatte einen Laufwerksbuchstaben zugeordnet aber im Explorer ist es trotzdem nicht zu sehen.

Wat nu?

Bzgl. des Telemediengesetzes distanziert sich der Forenbetreiber hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag / dieser Meinung! Für den Inhalt des Beitrages ist alleine der Poster verantwortlich. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir umgehend um Benachrichtigung ! (Infos zum Hintergrund).
Ambermoon
Beiträge: 413
Registriert: 06.10.2005, 22:45

Beitragvon Ambermoon » 20.06.2011, 22:26

Da müsste jetzt mal jemand mit Erfahrung in Sachen EXT3-Platten unter Windows antworten... Da habe ich selber noch keine Erfahrungen gesammelt. Mir genügt die Netzwerkübertragung mit ca. 10 -12 MB/s.

Allerdings hat meine Vu+Duo auch eine eingebaute Festplatte, so dass ich diese nicht zum PC bewegen könnte.
Receiver: Vu+ Duo, Comag PVR 2/100CI HD

BD-Player: Playstation 3

DVD-Brenner: LG GSA-H20L, LG GH 24NS50

Software-Player: diverse

Betriebssystem: Windows XP SP3

Grafikkarte: ATI HD4850

Bzgl. des Telemediengesetzes distanziert sich der Forenbetreiber hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag / dieser Meinung! Für den Inhalt des Beitrages ist alleine der Poster verantwortlich. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir umgehend um Benachrichtigung ! (Infos zum Hintergrund).

Zurück zu „Probleme mit DVD Playern, Receivern und Windows“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste