Erst beim 2. laden ist Aufnahme zu bearbeiten.

Rückmeldungen und Lösungen zu Blockaden durch den Scanner. Lösungshinweise.
Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10478
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Erst beim 2. laden ist Aufnahme zu bearbeiten.

Beitrag von Ralf » 30.12.2013, 17:14

Hallo,

ich habe diese Mail bekommen:
Am 29.12.2013 um 21:45 schrieb D*** W***r <d.a.w****@t-*****.de>:
Hallo Herr Haenlein,
bereits der erste Tipp brachte den Erfolg: Offensichtlich war die Config-Datei der 3er-Version das Problem. Zurücksetzen und neu einrichten und registrieren war danach kein Problem mehr.
Ich hatte eher die der 2er-Version im Verdacht, die auch nach dem Löschen der Software auf dem Rechner vorhanden war.
Die 3er-Version startet jetzt also, bleibt aber beim Laden einer Aufnahme hängen. Herunterfahren des AV bringt keine Besserung, im Task-Manager ist aber zu sehen, daß der Speicherbedarf eine F-Secure-Prozesses steigt, er also wohl etwas tut: fshoster32.exe. Also flugs abgeschossen, und schon kann das Video (nach Studio-Neustart) geladen und normal bearbeitet werden.
Aktivieren aller Sicherheitsfeatures des AV-Programmes erzeugt auch wieder einen Prozeß fshoster32. Dieser stört aber nicht mehr, es können weiterhin Videos geladen und bearbeitet werden.

Vielleicht ist das ein Hinweis.
Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen
D***k W****r
In dem Fall hat der Virenscanner die zu ladende Aufnahme einfach blockiert und verzweifelt versucht diese auf Viren zu untersuchen. Ein Film ist aber für einen Virenscanner genauso gut lesbar, wie für mich eine Chinesische Tageszeitung. Zudem ist sie in der Regel einige GB groß. Ergebnis der Scanner blockiert die eine längere Zeit, was so aussieht als wäre das Programm abgestürzt.
Von anderen Kunden hatte ich schon gehört, dass es immer erst beim zweiten Laden der Aufnahme geht. Auch logisch, denn da hat der Scanner genug Zeit gehabt seine Schnüffelei zu beenden.

Es gibt hier nur eine einzige Abhilfe:
Setzt sowohl das Quellverzeichnis, in dem die Filme liegen, als auch das Ausgabeverzeichnis in das die bearbeiteten Aufnahme ausgegeben werden, auf die Ausnahmeliste des Virenscanners. In dem Fall wird der Scanner alles in diesen beiden Verzeichnissen nicht mehr untersuchen.
bereits der erste Tipp brachte den Erfolg: Offensichtlich war die Config-Datei der 3er-Version das Problem. Zurücksetzen und neu einrichten und registrieren war danach kein Problem mehr.
Auch das könnte der Scanner gewesen sein, der das Schreiben in die Config Datei behindert hatte.
Das Zurücksetzen konnte es bei diesem Kunden aber lösen.
Für die, die das auch als Lösung versuchen möchten, das geht so:
- DVR-Studio HD schließen
- Linke Shift (Großschrift)- Taste gedrückt halten und gleichzeitig DVR-Studio HD starten.
- Frage:" Alle Einstellungen inkl. Registrierung zurücksetzen?" mit einem Klick auf JA bestätigen.
- Nach dem Start von DVR-Studio HD müssen dann die Einstelllungen vorgenommen werden.
- Liegt eine Lizenz zu dem Produkt vor, bitte auch die Freischaltung vornehmen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „F-Secure“