DVR-Studio UHD 2.03

Erklärungen zu den einzelnen Veränderungen.
Beiträge sind auch in der History über den Link "(Weitere Infos...)" aufrufbar.
Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10725
Registriert: 13.08.2005, 15:23

DVR-Studio UHD 2.03

Beitrag von Ralf » 23.03.2021, 13:48

___ ÜBERSICHT ALLE PRODUKTE ___

Nachfolgend die wichtigsten Änderungen in der Version
DVR-Studio UHD 2.03 mit DVR-Recode UHD 2:


Neu: Vor-Nachspann besser erkennbar machen
Der Schnittbereich, der von Anfang an und bis zum Ende der Datei geht wird nun ohne Zeitangabe angezeigt. Somit ist er in der rechten Tabelle auf den ersten Blick erkennbar.

Neu: Hinweis wenn "überwachter Ordnerzugriff" aktiviert ist.
Einstellungen der Firewall von Windows 10 können verhindern, dass DVR-Studio UHD 2 keinen Zugriff auf seine eigenen Verzeichnisse hat. Dies führt immer zu einem Programmabbruch. Sollte der überwachte Ordnerzugriff auf dem PC aktiviert sein, erfolgt nun ein Warnhinweis. So schaltet man das auch ab:
http://dvr-studio-uhd-2.haenlein-softwa ... ugriffs.22

Fix: Recode geht nicht in AVCHD 2.0
Das Profil "AVCHD 2.0" konnte bei bestimmten Voraussetzungen nicht verwendet werden.

Fix: "Disk löschen" schießt DVR-Studio UHD 2
Ist auf dem PC kein Brenner vorhanden oder war nicht angewählt, führte ein Klick auf "Disk löschen" zu einem Programmabbruch.

Fix: Kein Exportstart wenn Teletext angewählt ist
Bei vereinzelten Sender konnte der Export nicht gestartet erden, wenn die Teletext-Spur angewählt war.

Fix: Meta Daten werden nicht importiert
Das Einlesen der Meta-Daten aus den Zusatzdateien funktionierte bei vereinzelten Receivern nicht.

Fix: Manuelle Fehlersuche findet Fehler nicht
Die manuelle Fehlersuche übersaht bei der manuellen Suche Defekte in der Aufnahme, die erst beim späteren Export angezeigt wurden.

Fix: Sortierung der Daten bei Drag&Drop
Wurde eine Mehrfachselektion von Folgedateien eine Aufnahme mit Drag&Drop in das Programm gezogen, wurde die selektierte Datei von Windows an die erste Stelle geschoben. Diese Dateien werden nun immer von DVR-Studio UHD 2 selbst in die richtige Reihenfolge gebracht.

Fix: Technisat Import: Strg+A für Mehrfachauswahl geht nicht
Beim Laden von Aufnahmen über das blaue T (Technisat Import) führte eine Mehrfachselektion über die Fensterliste hinaus oder mit Strg+A (alles) zu einem Programmabruch.

Fix: Recode für AppleTV geht nicht
Das Profil "AppleTV" erzeugte Dateien, die auf dem MAC nicht korrekt liefen.

Fix: Aufnahme lässt sich nicht öffnen (Reelbox)
Ältere Firmware des Reelbox zeichneten im gewandeten MPEG Format auf, diese Dateien konnte man mit DVR-Studio UHD 2 nicht laden.
Hinweis: Dei aktuellste Firmware der Reelbox verwendet das TS Format. Bitte ggf. ein Firmwareupdate einspielen.

Fix: Sprachcode von SWE zu SVE
Der Sprachcode wurde falsch zugewiesen, was dazu führte, dass eine falsche Bezeichnung im Player angezeigt wurde.

Fix: HD ISOs werden zu groß erstellt.
Neue Encoder von MainConcept haben dazu geführt, dass HD Filme zu groß wurden. Folglich konnte es vorkommen, dass eine erstelltes Projekt nicht auf den Rohling passte.

Fix: DVD wird zu groß vorbereitet
Neue Encoder von MainConcept haben dazu geführt, dass HD Filme zu groß wurden. Folglich konnte es vorkommen, dass eine erstelltes Projekt nicht auf den Rohling passte.

Fix: Kleiner UI Anpassung für helles Design
Bei der hellen Oberfläche gab es noch vereinzelte Fenster, wo Texte und Objekte nicht korrekt oder gut lesbar angezeigt wurden.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Ausführliche Beschreibungen der einzelnen Versionen“