DVR-Studio UHD 1.13.02 - VLC-Player VLC 3.0.8 for Windows 64 bits

Möglichkeiten uns Probleme zu melden. Logdateien, Testdateien, Systeminformationen und Meldungen an Haenlein-Software. Wie geht das?
Antworten
willi3130
Beiträge: 12
Registriert: 01.01.2014, 13:28

DVR-Studio UHD 1.13.02 - VLC-Player VLC 3.0.8 for Windows 64 bits

Beitrag von willi3130 » 12.04.2020, 21:47

Diese Datei kann VLC 3.0.8 for Windows 64 bits abspielen:

Allgemein

ID : 1007 (0x3EF)

Vollständiger Name : DIE ROSENHEI_-COPS SERIEN-Bearbeiten\20200404_1402_-_ORF2N_HD_-_DIE_ROSENHEIM-COPS\20200404_1402_-_ORF2N_HD_-_DIE_ROSENHEIM-COPS.ts

Format : MPEG-TS

Dateigröße : 3,38 GiB

Dauer : 47 min 55s

Modus der Gesamtbitrate : variabel

Gesamte Bitrate : 10,1 Mb/s



Video

ID : 2920 (0xB68)

Menü-ID : 4916 (0x1334)

Format : AVC

Format/Info : Advanced Video Codec

Format-Profil : High@L4

Format-Einstellungen : CABAC / 4 Ref Frames

Format-Einstellungen für CABAC : Ja

Format-Einstellungen für RefFrames : 4 frames

Codec-ID : 27

Dauer : 47 min 54s

Bitrate : 8 701 kb/s

Breite : 1 280 Pixel

Höhe : 720 Pixel

Bildseitenverhältnis : 16:9

Bildwiederholungsrate : 50,000 FPS

Color space : YUV

Chroma subsampling : 4:2:0

Bit depth : 8 bits

Scantyp : progressiv

Bits/(Pixel*Frame) : 0.189

Stream-Größe : 2,91 GiB (86%)



Audio #1

ID : 2921 (0xB69)

Menü-ID : 4916 (0x1334)

Format : AC-3

Format/Info : Audio Coding 3

Commercial name : Dolby Digital

Codec-ID : 6

Dauer : 47 min 54s

Bitraten-Modus : konstant

Bitrate : 448 kb/s

Kanäle : 6 Kanäle

Channel layout : L R C LFE Ls Rs

Samplingrate : 48,0 kHz

Bildwiederholungsrate : 31,250 FPS (1536 SPF)

Compression mode : Lossy

Video Verzögerung : -1s 100 ms

Stream-Größe : 154 MiB (4%)

Sprache : Deutsch

Service kind : Complete Main



Audio #2

ID : 2922 (0xB6A)

Menü-ID : 4916 (0x1334)

Format : AC-3

Format/Info : Audio Coding 3

Commercial name : Dolby Digital

Codec-ID : 6

Dauer : 47 min 54s

Bitraten-Modus : konstant

Bitrate : 448 kb/s

Kanäle : 6 Kanäle

Channel layout : L R C LFE Ls Rs

Samplingrate : 48,0 kHz

Bildwiederholungsrate : 31,250 FPS (1536 SPF)

Compression mode : Lossy

Video Verzögerung : -1s 100 ms

Stream-Größe : 154 MiB (4%)

Service kind : Complete Main



Andere

ID : 2925 (0xB6D)-100

Menü-ID : 4916 (0x1334)

Format : Teletext

Sprache : Deutsch



Menü

ID : 116 (0x74)

Menü-ID : 4916 (0x1334)

Dauer : 47 min 55s

Liste : 2920 (0xB68) (AVC) / 2921 (0xB69) (AC-3, Deutsch) / 2922 (0xB6A) (AC-3) / 2925 (0xB6D)-100 (Teletext, de) / 7310 (0x1C8E) () / 7311 (0x1C8F) ()

Sprache : / Deutsch / / Deutsch





Und diese Datei nicht:

Von DVR-Studio UHD 1.13.02 erstellt nicht?

Allgemein

ID : 16 (0x10)

20200115 1515 - ORF2N HD - Die Rosenheim-Cops.ts

Format : MPEG-TS

Dateigröße : 3,89 GiB

Dauer : 42 min 32s

Modus der Gesamtbitrate : variabel

Gesamte Bitrate : 13,1 Mb/s



Video

ID : 2920 (0xB68)

Menü-ID : 4916 (0x1334)

Format : AVC

Format/Info : Advanced Video Codec

Format-Profil : High@L4

Format-Einstellungen : CABAC / 4 Ref Frames

Format-Einstellungen für CABAC : Ja

Format-Einstellungen für RefFrames : 4 frames

Codec-ID : 27

Dauer : 42 min 32s

Bitrate : 11,5 Mb/s

Breite : 1 280 Pixel

Höhe : 720 Pixel

Bildseitenverhältnis : 16:9

Bildwiederholungsrate : 50,000 FPS

Color space : YUV

Chroma subsampling : 4:2:0

Bit depth : 8 bits

Scantyp : progressiv

Bits/(Pixel*Frame) : 0.250

Stream-Größe : 3,43 GiB (88%)



Audio #1

ID : 2921 (0xB69)

Menü-ID : 4916 (0x1334)

Format : AC-3

Format/Info : Audio Coding 3

Commercial name : Dolby Digital

Codec-ID : 6

Dauer : 42 min 32s

Bitraten-Modus : konstant

Bitrate : 448 kb/s

Kanäle : 6 Kanäle

Channel layout : L R C LFE Ls Rs

Samplingrate : 48,0 kHz

Bildwiederholungsrate : 31,250 FPS (1536 SPF)

Compression mode : Lossy

Video Verzögerung : 53 ms

Stream-Größe : 136 MiB (3%)

Sprache : Deutsch

Sprache, nähere Info : Clean effects

Service kind : Complete Main



Audio #2

ID : 2922 (0xB6A)

Menü-ID : 4916 (0x1334)

Format : AC-3

Format/Info : Audio Coding 3

Commercial name : Dolby Digital

Codec-ID : 6

Dauer : 42 min 32s

Bitraten-Modus : konstant

Bitrate : 448 kb/s

Kanäle : 6 Kanäle

Channel layout : L R C LFE Ls Rs

Samplingrate : 48,0 kHz

Bildwiederholungsrate : 31,250 FPS (1536 SPF)

Compression mode : Lossy

Video Verzögerung : 54 ms

Stream-Größe : 136 MiB (3%)

Sprache : std

Sprache, nähere Info : Clean effects

Service kind : Complete Main



Text

ID : 2925 (0xB6D)-777

Menü-ID : 4916 (0x1334)

Format : Teletext Subtitle

Sprache : Deutsch



Andere

ID : 2925 (0xB6D)-100

Menü-ID : 4916 (0x1334)

Format : Teletext

Sprache : Deutsch



Menü

ID : 116 (0x74)

Menü-ID : 4916 (0x1334)

Dauer : 42 min 32s

Liste : 2920 (0xB68) (AVC) / 2921 (0xB69) (AC-3, Deutsch) / 2922 (0xB6A) (AC-3, std) / 2925 (0xB6D)-100 (Teletext, de) / 2925 (0xB6D)-777 (Teletext Subtitle, de)

Sprache : / Deutsch / std / Deutsch / Deutsch

Service-Name : DVR-UHD

Service-Anbieter : HS

Service-Typ : digital television



Jezt Frage ich mich warum nicht, wenn der stinknormale TV-Film App von Windows 10 es abspielen kann?
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10700
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR-Studio UHD 1.13.02 - VLC-Player VLC 3.0.8 for Windows 64 bits

Beitrag von Ralf » 13.04.2020, 13:48

Wie hast Du die Originaldatei bearbeitet? Ist das ein normaler TS Export gewesen oder hast Du die mit DVR-Recode UHD neu kodiert?
Wenn ja:
- Welches Profile? Mit Stanadrdeinstellungen (Vorgabe) ?
- Teste mal diesen Player
https://mpc-hc.org

Wenn Du die Eigenschaften beider Aufnahmen vergleichet, ist das auffällig:

Video Verzögerung : 53 ms
Video Verzögerung : -1s 100 ms

Zum Verständnis: Audio und Video sind im Stream in getrennten Datenpakten und laufen auch in getrennten Modulen innerhalb des Players.
In dem einen Film liegen die zusammengehörenden Daten recht weit auseinander.

Eventuell bringt das den VLC ins schleudern
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
willi3130
Beiträge: 12
Registriert: 01.01.2014, 13:28

Re: DVR-Studio UHD 1.13.02 - VLC-Player VLC 3.0.8 for Windows 64 bits

Beitrag von willi3130 » 18.04.2020, 23:05

Hallo Ralf!

Ich habe die Datei TS Original in Aufnahmen rein geladen dann wird die Datei von Programm nach Werbung durchsucht. Ich makiere bzw. schneide den Bereich den ich abspeichen möchte Grüner Bereich und gehe auf Fertigstellen ts Datei und speichere es ab mit der Ausgabe srt und ts der VLC-Player kann die Orginaldatei von ZGEMMA H9COMBO abspielen aber die bearbeitet von DVR Studio nicht? Der stinknormale Player von Windows 10 kann auch die bearbeitet Version abspielen komisch

lt. VLC Forum hat der Player ein Untertitelproblem nur warum spielt es dann die Orginaldatei ts ab?
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10700
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR-Studio UHD 1.13.02 - VLC-Player VLC 3.0.8 for Windows 64 bits

Beitrag von Ralf » 19.04.2020, 12:11

Vorsicht, wenn der Receiver Steuerdatei zu seinen Aufnahme angelegt hat und die srt Datei scheint eine zu sein.
In dem Fall kann man nicht einfach die ungeschnittene Datei gegen die bearbeitete neue Datei austauschen, denn die Steuerdatei geht von ganz anderen Voraussetzungen aus.
Viele Receiver haben da auch zwei verschiedene Arten Filme zu verwalten. Beispiel Technisat hat auch Steuerdateien und die Originalaufnahmen zeigen Film-Infos an. Reine TS Dateien zeigt der Technisat einfach nur als eine formlose Dateiliste an, kann so aber auch diese Filme normal abspielen. Teste mal, ob Deiner es nicht auch so macht.
Für Technisat haben wir eine echten Technisat-Export, mit dem wir auch neue Steuerdateien rezeugen, aber da wir von Deinem Hersteller Wender Infos noch ein Testgerät haben, bleibt nur der normal Dateiexport.
Teste es mal so: Kopiere nur die geschnittene TS Datei auf eine USB Stick und stecke den an Deinen Receiver.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
willi3130
Beiträge: 12
Registriert: 01.01.2014, 13:28

Re: DVR-Studio UHD 1.13.02 - VLC-Player VLC 3.0.8 for Windows 64 bits

Beitrag von willi3130 » 30.05.2020, 22:46

So habe es heute getestet Die Aufnahme nach Bearbeitung und Speichern bzw. Exportieren auf einen USB Stick im Geräteformat ZGEMMA H9 Combo funktioniert einwandfrei die ZGEMMA H9 Combo spielt es einwandfrei ab nur VLC-Player VLC 3.0.8 for Windows 64 bits nicht,sogar der Teletext funktioniert komischerweise,nur wenn man es auf der eigenen Festplatte die Aufnahme abspiel geht der Teletext nicht?
Antworten

Zurück zu „Supportanfrage“