Blockade div. Scanner: Remotesoft Protector Runtime Error

Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 01.04.2011, 18:38

Hallo telex,

Tobias arbeitet parallel den sporadischen Abbrüchen, die wir gemeldet bekommen haben. Es könnte sein, dass dies auch diesem Problemen beeinflusst.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
buko
Beiträge: 16
Registriert: 07.10.2005, 16:55

Beitrag von buko » 13.05.2011, 20:52

Code: Alles auswählen

Ich habe seit dem Update eine Fehlermeldung beim Start: 

Remotesoft Protector Runtime Error - Failed to determinate CLR Version 
... und gibt es eine Lösung ?
rodriquez
Beiträge: 7
Registriert: 05.07.2010, 21:31

Beitrag von rodriquez » 14.05.2011, 10:17

buko hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

Ich habe seit dem Update eine Fehlermeldung beim Start: 

Remotesoft Protector Runtime Error - Failed to determinate CLR Version 
... und gibt es eine Lösung ?
Bei mir die gleiche Fehlermeldung, allerdings erst seit dem Update 2.17, und seit dieser Woche.
Win 7 Home Premium. SP1
Kaspersky Intenet Security2011
Nachforschungen haben mir eigentlich nur die Installation der Windows Updates vom 12.05. gezeigt
Update Windows7 für x64-Systeme (KB2533552 + KB2534366 + KB2529073)
außerdem wurden
Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software x64 (Mai2011) (KB890830)
und ein Sicherheitsupdate für MS Office2007 (KB2540162) installiert

/edith Und noch ein Hinweis. Nach dem ersten Start muss die Fehlermeldung mehrfach weggeklickt werden. Anschließend den Prozess mit Strg-Alt-Entf beenden.
Dannach gelingt der Programmstart
Anfrage: 201105141434
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 14.05.2011, 16:49

Hallo rodriquez,

ich habe hier einen i7 mit Windows 7 Home Premium 64bit und Service Pack1. Ich habe über den Windows Update alle von Microsoft angebotenen Updates gerade gemacht und mit DVR-Studio HD2 Version 2.17 getestet. Es läuft einwandfrei.
Irgendetwas muss auf Deinem PC noch anders sein als bei uns.

Ich hab Tobias auch informiert. Er wird es am Montag auch auf seinem PC testen.

Insgesamt haben uns nun von allen Usern etwa ein Dutzend diesen Fehler gemeldet. Bisher haben wir es nicht geschafft, dass er sich auch nur einmal auf unseren Systemen gezeigt hat. Es ist zum verzweifeln… :roll:

Wir sind da dran, aber große Hoffnung auf schnelle Hilfe kann ich nicht machen. Einen Fehler beheben, der sich zeigt ist kein Problem. Nur dieser Fehler ist so extrem selten, dass das schon ein Zufallstreffer sein muss.

Wie Ihr vielleicht hier schon gelesen habt, haben andere User einfach Windows neu aufgesetzt und danach war alles OK. Auch mit allen aktuellen Updates.
Solltet Ihr die Möglichkeit haben, einfach die aktuelle Windows Installation auf die Seite zu legen und vielleicht ein neues Windows auf einer anderen Festplatte zu installieren, wäre das als Test wirklich hilfreich. Wir vermuten sehr stark, dass einfach eine defekte Installation vorliegt und Windows durch das einspielen der Updates instabil wird.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
telex
Beiträge: 43
Registriert: 11.07.2010, 23:28

Beitrag von telex » 15.05.2011, 17:42

den Fehler gibts immer noch (runtime error) auch nach dem letzten Update...
Kümmert sich da noch jemand darum?
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 16.05.2011, 21:10

Hallo telex,

sorry, ich denke, dass wir da kaum helfen können, denn es kristallisiert sich immer mehr ein Problem der Windows Installation heraus.

Wäre es etwas generelles müssten es weit mehr User hier melden.
Bitte nicht falsch verstehen! Es ist nicht so dass wir nicht helfen wollen, aber
wir sehen kaum Aussicht auf Erfolg.

Hätten wir diesen Fehler auf unseren PCs und könnten es in der Entwicklungsumgebung debuggen, wäre es sicherlich eine Kleinigkeit, aber so ist artet es in einem puren Herumprobieren aus.
Eine Lösung wäre ein purer Zufallstreffer.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
rodriquez
Beiträge: 7
Registriert: 05.07.2010, 21:31

Beitrag von rodriquez » 18.05.2011, 18:34

Hmmm.
Seltsame Geschichte.
Die Fehlermeldung ist seit heute verschwunden.
Die einzige Änderung, die ich vorgenommen hatte. ist eine Löschung einer von Microsoft seltsamerweise angelegeten Verknüpfung von "Eigene Dokumente" aus Benutzer/AppData/Roaming/Microsoft/Eigene Dokumente...
Keine Ahnung, wo diese Verknüpfung plötzlich herkam. Sie war mit dieser genannten Bezeichnung betitelt und im eigentlichen Dokumentenordner verknüpft.
Seit der Löschung dieser Verknüpfung gelingt der Programmstart problemlos
buko
Beiträge: 16
Registriert: 07.10.2005, 16:55

Beitrag von buko » 21.05.2011, 08:57

rodriquez hat geschrieben:Hmmm.
Seltsame Geschichte.
Die Fehlermeldung ist seit heute verschwunden.
Die einzige Änderung, die ich vorgenommen hatte. ist eine Löschung einer von Microsoft seltsamerweise angelegeten Verknüpfung von "Eigene Dokumente" aus Benutzer/AppData/Roaming/Microsoft/Eigene Dokumente...Keine Ahnung, wo diese Verknüpfung plötzlich herkam. Sie war mit dieser genannten Bezeichnung betitelt und im eigentlichen Dokumentenordner verknüpft.
Seit der Löschung dieser Verknüpfung gelingt der Programmstart problemlos
... aha, und wie komme ich dahin ? ... :roll:
telex
Beiträge: 43
Registriert: 11.07.2010, 23:28

Beitrag von telex » 21.07.2011, 19:36

kann es sein, daß der Fehler jetzt weg ist?
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 22.07.2011, 10:37

Hallo telex,

ist schon möglich, aber wir haben nichts gemacht. Es könnte Dein Virenscanner gewesen sein. Schau Dir mal diese Meldung eines Kunden an:
Hallo geschätztes Supportteam,

nachdem ich mit dem Verfassen von Texten mit Bildinhalten im Forum nicht vertraut bin wähle ich diesen Weg zur Kommunikation.

Nach der Installation von Bitdefender 2011 unter Windows 7 und dem Starten von DVR-Studio HD 1.78 tritt folgender Fehler auf:
Bild

Durch Konfigurieren der Schutzsoftware kann dieser Fehler folgendermaßen umgangen werden:

Bild

Nicht über den Reiter Ausnahmen kommt man zum Ziel, denn hier wird nur definiert welche Dateien beim Virenscan ausgenommen werden sollen, sondern über den Schalter "Mehr Einstellungen":

Nach dem Drücken des Schalters "Mehr Einstellungen" öffnet sich das folgende Fenster:
Bild

Nach dem Betätigen des "+"-Schalters (Ausnahmen hinzufügen) gelangt man in den Dateimanager mit Hilfe dessen dann die auszunehmende Datei "DVR-Studio HD.exe" mittels Doppelklick ausgewählt wird.

Bild

Jetzt muss nur noch mittels Klick auf den "OK"-Schalter die Ausnahmeliste bestätigt werden und ab dann hat der Spuk mit der weiter oben angezeigten Fehlermeldung ein Ende.

Liebe Grüße

Kunde 15996
Das ist doch genau die Fehlermeldung, die auch in diesem Thread diskutiert wird. Es könnte also gut sein, dass wir hier zig Stunden verbraten haben nur weil wieder einmal ein Virenscanner herumgesponnen hat.

Dass es nun wieder problemlos geht, könnte ein einfacher Pattern-Update des Scanners gewesen sein. [/quote]

Solltest Du hier was feststellen, gib mir bitte bescheid und beschwere Dich massiv bei dem Hersteller des Scanners. Am besten einen Leserbrief an die diversen Fachzeitschriften (c't, Computer Bild, etc.). Ich denke das muss einfach sein, denn sonst machen die da munter weiter. Jede neue Version von uns kann das Spiel von vorne beginnen lassen, nur weil der blöde Scanner diese Version noch nicht kennt.

Du glaubst gar nicht wie sehr mich dieses Thema mit den ganzen Virenscannern ank.. :x
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
telex
Beiträge: 43
Registriert: 11.07.2010, 23:28

Beitrag von telex » 22.07.2011, 11:39

Stimmt, ich habe von norton zu avast gewechselt beim virenscanner...
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 24.07.2011, 00:03

Hallo telex,

und? Spinnt der da genauso rum wie der BitDefender? Gibt es da eine äquivalente Einstelloption?
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
telex
Beiträge: 43
Registriert: 11.07.2010, 23:28

Beitrag von telex » 24.07.2011, 08:50

Ich hab in avast internet security nix DVR Studio spezifisches eingestellt und hab diese Fehlermeldung nicht mehr.
Die Fehlermeldung hatte ich mit norton 360 !
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 24.07.2011, 09:48

Hallo telex,

Danke für die Rückmeldung. Es ist gut zu wissen, dass wir dieses Thema nun auch abschließen können.

Ärgerlich ist dabei nur die Zeit die wegen der Unfähigkeit der Hersteller der Virenscanner wieder verbrannt wurde. Dieses mal ist es nicht nur der Aufwand ein paar Mails zu bearbeiten, sondern bestimmt 80 Stunden, in denn wir hier verzweifelt versucht haben das Problem nachzustellen, was uns nie gelang oder durch Spezialversionen das Problem bei den betroffenen Kunden zu beheben.

Dass es wieder einmal nur die Sicherheitssoftware ist, hätten wir selbst nicht gedacht.

So kann das wirklich nicht weitergehen….

BITTE AN ALLE BETROFFENEN:
BESCHWERT EUCH MASSIV BEI DEREN HOTLINE UND SENDET DIESE MAIL DIREKT IN KOPIE AN DIE DIVERSEN FACHZEITSCHRIFTEN.


Auch ich habe dies getan.
Dieses Schreiben ist an alle betroffenen Kunden und an die Magazine c't, Computerbild, Spiegel Online und PCgo gegangen:
Sehr geehrte Damen und Herren,

es liegt bei Ihnen vielleicht schon ein paar Wochen zurück, aber Sie hatten uns eine Meldung geschickt, dass Ihnen unser Programm diese Fehlermeldung anzeigt:

Remotesoft Protector Runtime Error - Failed to determinate CLR Version

Wir konnten bei uns dieses Problem nie nachstellen und haben mit diversen Programmanpassungen versucht, es zu beheben. Aber nichts hatte Erfolg. In Allem wurden hier mindestens 80 Stunden vergeudet und nun ist per Zufall der wahre Grund ans Licht gekommen.

Es lag bei allen Kunden an den Virenscannern. Schauen Sie bitte mal hier:
viewtopic.php?p=29563#29563

Dieser Thread geht mit 43 Einträgen über 3 volle Seiten und wurde 3366 mal aufgerufen. Auch haben wir 26 Mails und Supportanfragen betroffener Kunden bekommen. Bei allen gab es mehrfachen Schriftwechsel.

Vielleicht ist es bei Ihnen durch einen Pattern-Update des Virenscanners längst behoben worden, aber es besagt nicht, dass es mit einer neuen Version von unseren Produkten nicht sofort wieder auftritt. Bitte behalten Sie dies im Gedächtnis.

Uns entsteht durch die Unfähigkeit der Hersteller dieser "Sicherheitsprpgramme" ein massiver Schaden und ein Ende dieser Schikanen ist nicht in Sicht.
Fasst täglich muss ich neue Meldungen im Forum eintragen und mir Beschwerden zu unseren Produkten anhören, für die wir nichts können.

Die Rückmeldungen bei gelösten Fällen stelle ich immer hier online:
viewforum.php?f=29

Bemerkenswert dabei ist, dass es immer wieder die gleichen Hersteller sind, die hier auffällig werden.

Wir sehen bei uns nur den Aufwand, der für die Klärung bei Anfragen entsteht. Der wirkliche Schaden dürfte weitaus größer sein, denn sicherlich gibt es hunderte von Interessenten, die einen Test abgebrochen haben, ohne uns zu kontaktieren.

Aber auch Ihnen entsteht ein Schaden: Sie vergeuden Ihre wertvolle Freizeit mit stundenlanger Fehlersuche und haben zudem viel Geld für unbrauchbare Sicherheitssoftware bezahlt.

Ich habe Verständnis, dass Sicherheitssoftware in unklaren Situationen ein Programm erst einmal an der Ausführung hindern, aber bitte nicht kommentarlos!
Wir sind der Meinung, dass IMMER bei einer Aktion der Sicherheitssoftware dem Benutzer eine Rückmeldung gegeben werden muss und diese Rückmeldung auch nicht abschaltbar sein darf, denn wer denkt nach Monaten noch daran, dass er solche Hinweise selbst abgeschaltet hat.

Ich möchte Sie bitten uns hier zu unterstützen:

Sollte Ihre Sicherheitssoftware Fehlfunktionen bei unserer Software provoziert haben, ohne selbst eine Rückmeldung gegeben zu haben, schreiben Sie bitte direkt den Hersteller an und beschweren sich. Wir haben dies auch schon mehrfach getan.
Dauerhafte Abhilfe hat aber kein einziger Hersteller geboten. In allen Fällen wurden die Blockaden mit einem Patternupdate behoben. Eine dauerhafte Hilfe ist das auch nicht, denn mit jedem Update geht das Theater von vorne los.

Ich habe diese Mail in CC an die Zeitschriften c't, Computerbild, Spiegel Online und PCgo geschickt, in der Hoffnung, dass die Zeitschriften dieses Thema aufgreifen und ebenfalls Druck auf die Hersteller ausüben, denn ich denke, dass hier außer unserer Firma etliche andere Firmen genauso betroffen sind.
Um die Mailadresse der Endkunden geheim zu halten wurden alle Kunden als BCC angeschrieben.
Die Mailadressen der Fachzeitschriften können Sie aus dem Verteiler ersehen. Die Herren mögen mir verzeihen, dass ich diese den Endkunden anzeige, aber wir sehen wirklich keine andere Möglichkeit mehr als dieses Thema öffentlich anzugehen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Haenlein
Mal sehen, ob sich nun was tut...
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
puetzi
Beiträge: 73
Registriert: 19.02.2006, 15:25

Beitrag von puetzi » 24.07.2011, 12:31

Hallo Ralf,
*stop* nicht so schnell mit den alten Gäulen :cry:.
Bei mir taucht die Fehlermeldung immer noch auf (Vista Home Prem., alle Patches immer zeitnah eingespielt, Security-Pgm <und da werden sich jetzt Deine Nackenhaare aufstellen> :oops: AVIRA AntivirPersonal + ZoneAlarmPro sowie MalwareBytes Antimalware. Umstellung auf ein anderes Produkt für beide Teilbereiche (FW+Antivir) erfolgt nach Ablauf der Lizensierungsperiode von ZA.
Relevante Einstellungen habe ich nicht finden können.
mit freundlichem Gruß
puetzi
-----
AMD Phenom 9500 Quad-core / Vista Home prem.
Intel I3-350M / Win 7 Home Prem (32 bit)
Dreambox 800 HD-se mit 500GB HDU - Imagevers. 3.2.2 vom 30.03.2012/
DVR HD 2.x (immer die neueste :-))
Antworten

Zurück zu „Sicherheitssoftware“