DVR-Studio HD1.81 und Studio HD 2.20 sind online

Erklärungen zu den einzelnen Veränderungen.
Beiträge sind auch in der History über den Link "(Weitere Infos...)" aufrufbar.
Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10608
Registriert: 13.08.2005, 15:23

DVR-Studio HD1.81 und Studio HD 2.20 sind online

Beitrag von Ralf » 23.09.2011, 14:12

Hallo Zusammen,

unter diesen Links findet man die neuesten Versionen:

>>Download DVR-Studio HD 2.20 Deutsch

>>Download DVR-Studio HD 2.20 Englisch

>>Download DVR-Studio HD 1.81 Deutsch

>>Download DVR-Studio HD 1.81 Englisch

Die wichtigste Änderung:
Neu: Menü-Kapitel Assistent - Erzeugt automatisch Screenshots und Kapitelmenüs mit Verknüpfungen
Wenn man Kapitel angelegt oder automatisch alle x Minuten vorgegeben hat, kann man nun einfach im Fenster "Menüs" auf den Button "Kapitelmenü erzeugen" klicken. Der Menüassistent fragt nun noch nach, wieviele Kapitel mit Bildchen pro Seite angelegt werden sollen und legt danach entsprechend viele Kapitelmenü Seiten an, die untereinander und mit der Hauptmenüseite verlinkt sind. Zu jedem Kapitel wird ein Screenshot an gelegt und man kann zudem wählen ob ein fortlaufende Nummerierung des Kapitels und/ oder die entsprechende Laufzeit angezeigt wird.
Bild

So sehen dann die automatisch angelegten Kapitelmenüs aus… :wink:

Bild

:arrow: TIPP: Die neue Kapitelfunktion eignet sich auch schön für eine Video-Musik-DVD zu erstellen:
Wenn man z.B. in einer Oper an den gewünschten Stellen eine manuelle Marke einfügt und statt eines Hauptmenüs gleich nur ein Kapitelmenüs anlegen lässt, so bekommt man gleich nur das Kapitelmenü. Da die Bilder und auch die Texte jederzeit noch verändert werden können, kann man statt einer Laufzeit auch den Titel oder eine Bezeichnung einfügen.
Im DVD oder BD Player wird so jedes Lied, Akt oder beliebige Stelle anspringbar sein und danach der Rest der Zusammenstellung fortlaufend abgespielt.

Neu: Kapitel-Sprung aus dem Menü heraus nun auch für SD-DVD Authoring
Man kann nun auch jedes Kapitel verlinken, um so bestimmte Stellen in der Aufnahme anzuspringen. Dies funktionierte bisher nur bei AVCHD oder BD. Nun ist das auch bei normalen Video DVDs anwendbar.

Neu: Fehlersuche kann auf Wunsch Fehler direkt in Schnittbereiche wandeln (HD1 + HD2)
In den Einstellungen kann man nun vorgeben, dass nach eine Fehlersucher automatisch gefundene Fehlerstellen direkt in Schnittbereiche gewandelt werden. Wird beim Erstellen einer DVD während der Verarbeitung ein Fehler gefunden, so wird die Verarbeitung unterbrochen und der User kann entscheiden, ob das Authoring dennoch erfolgen soll.

Fix: Verarbeitungsabbruch bei einigen Aufnahmen mit Footer bzw. verschlüsseltem Ende (HD1 + HD2)

Fix: DVD-Authoring - Start/End-Audio-Frames werden nun auch bei nicht konformen Sendern vollständig exportiert

Fix: Verbesserung der Erkennung von Tonformaten (z.B. ORF 2) (HD1 + HD2)

Fix: Beim DEMUX-Export werden nicht mehr die Zwischenbilder für die DVD-Untertitel erzeugt

Change: HD-Disk - Defect Mangment für Blu-Ray aktiviert (sicheres Brenner ABER geringere Kapazität) - siehe Einstellungen
Diese Option stellt sicher, dass bei einem Defekt auf der BD diese nach dem Brennen dennoch verwendbar ist. Systembedingt wird hier bei einer BD von 25GB ein Bereich von 800MB reserviert. Ist auf der BD genügend freier Platz wird empfohlen diese Option zu nutzen. Wird der Platz auf der BD wegen diesen reservierten 800MB zu knapp für die geplante Zusammenstellung, so wird dem User angeboten diese Option für diese BD zu deaktivieren.

Fix: Zusammenfassen von einzeln eingefügten Dateien
Wenn man Dateien einzeln in die Zusammenstellung eingefügt hatte, wurden diese mit dem Button I-II-III nicht korrekt zusammen gefasst. In der Zeitleiste wurde nur die erste Teildatei angezeigt und auch nur diese bearbeitet.
viewtopic.php?t=4783
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10608
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Bug beim Zusammenfasse in DVR-Studio HD 1.81 und 2.20

Beitrag von Ralf » 25.09.2011, 13:06

Hallo Zusammen,

in den neuen Versionen hat sich leider unbemerkt ein Fehler eingeschlichen:

Wenn man die Folgedateien einer Aufnahme EINZELN lädt, sie anschließend anselektiert und mit dem Button I-II-III zusammen fassen möchte, so sieht es auf dem ersten Blick auch so aus, als hätte es geklappt, denn das Volumen wird korrekt angezeigt. In der Zeitleiste ist aber nur der erste Teil des Filmes enthalten.

Dies passiert aber nur wenn man die Dateien EINZELN geladen hatte.

Wir werden das uns am Montag sofort ansehen und beheben!

Bitte geht solange so vor:

:arrow: Möglichkeit 1:
- Klickt auf den Button mit dem Ordner mit dem + Symbols
- Selektiert mit gedrückte CTRL-Taste (STRG) ALLE zu dem Film gehörende Dateien an und bildet somit eine Mehrfachselektion.
- Klickt auf öffnen.
- Beantwortet die Nachfrage des Programms "Folgedateien Zusammenfasse?" mit einem Klick auf JA

:arrow: Möglichkeit 2:
- Zieht den Ordner, in dem die Filmdateien der Aufnahme liegen einfach mit der Maus in das geöffnete Programmfenster.
- Beantwortet die Nachfrage des Programms "Folgedateien Zusammenfasse?" mit einem Klick auf JA

Sorry, aber das einzelne Einfügen haben wir nicht noch mal extra gestestet, denn wir alle nutzen nur die Mehrfachselektion oder das Drag&Drop Prinzip.
Tja, und das hat sich nun gerächt… :oops:
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10608
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 25.09.2011, 14:53

Hallo Zusammen,

Tobias und Sascha haben die Rückmeldungen auch verfolgt und wir haben zusammen nun schon reagiert.

Die neuen Versionen in denen dieser Bug behoben ist stehen schon online und werden auch per Updateservice verteilt.

Bitte also nicht wundern, wenn Euch eine DVR-Studio HD 1.81.1 und DVR-Studio HD 2.20.1 angeboten wird.

Noch mal Sorry, für die Umstände.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Ausführliche Beschreibungen der einzelnen Versionen“